Maßnahme im Kalteinbau soll einige Jahre halten / Neubau weiter geplant

Neue Asphaltschicht auf alter Holzhauser Straße

Der Verkehr wird derzeit mit einer Ampel geregelt. Das gilt bis Ende der Woche. - Foto: Rohdenburg

Wildeshausen - Die Tage der völlig maroden Holzhauser Straße sind gezählt. Seit gestern wird die Fahrbahn mit einer dünnen Asphaltschicht im Kalteinbau überzogen. Wenn die Fläche bis Mitte Juli geruht hat, kommt noch einmal eine Bitumen-Emulsion mit Splitt auf die Straße, dann soll sie wieder gut befahrbar sein. Wie lange, das weiß allerdings niemand.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Rat mit der sanierungsbedürftigen Straße. Schon im vergangenen Jahr sollte der kostspielige Ausbau erfolgen, dann jedoch ermittelten die Fachleute einen deutlich höheren Finanzierungsbedarf.

„Da der Rat aber einstimmig beschlossen hat, keine neuen Schulden zu machen, ist er noch einmal in Klausur gegangen“, so Bürgermeister Jens Kuraschinski gestern. Die Konsequenz: Die Fahrbahn wird zunächst überzogen, und zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt der für die Anwohner kostenpflichtige Ausbau.

Die betroffene Strecke ist 3,1 Kilometer lang und führt von der Visbeker Straße durch das Dorf zur Ahlhorner Straße. Die neue Asphaltschicht verfüllt die Löcher und ist am Rand dünn ausziehbar, sodass eine relativ glatte Oberfläche entsteht. Diese Arbeiten sollen bei Trockenheit bis Ende der Woche erledigt sein. So lange gibt es auch eine halbseite Sperrung und eine Verkehrsregelung über Baustellenampeln. Nach der Trocknungszeit wird die Straße versiegelt. Auch das dürfte etwa eine Woche dauern.

„Es gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Stundenkilometern außerhalb des Dorfes und von 50 im Dorf“, so Kuraschinski. Das Höchstgewicht der Fahrzeuge betrage 7,5 Tonnen, davon ausgenommen seien heimische Betriebe.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden noch zwei Probeflächen im Bereich der Dorfstraße mit einer Asphaltdeckschicht überbaut. Dort soll dann beobachtet werden, wie sich der Belag unter Verkehr verhält. Davon hängt ab, welche Maßnahmen später erfolgen, wenn der beitragspflichtige Neubau nötig ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Kommentare