Brand: 97-Jährige obduziert

Natürliche Todesursache

Wildeshausen - Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sind die Ermittlungen zum Brand am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße in Wildeshausen abgeschlossen.

In der Wohnung war von Feuerwehrleuten eine verstorbene Frau aufgefunden worden. Die Obduktion, die am Dienstag durchgeführt wurde, brachte laut Polizei nun Gewissheit, dass es sich dabei um die 97-jährige Mieterin handelte. Laut Obduktionsergebnis starb sie eines natürlichen Todes.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Kerze, die im Wohnzimmer stand, die Zeitung der Mieterin entzündet hat. Der dadurch entstandene Schwelbrand löste den Rauchmelder aus. Nachbarn hatten daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei musste die Tür öffnen, damit die Löschkräfte unter schwerem Atemschutz die Räume betreten konnten, wo sie schließlich die Tote fanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Kommentare