Zweijährige Ausbildung absolviert

BBS Wildeshausen verabschiedet 16 Pflegeassistenten

+

Wildeshausen - Staatlich geprüfte Pflegeassistenten dürfen sich 16 Schüler der Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen nun nennen. Sie haben ihre zweijährige Ausbildung bei der Berufsfachschule Pflegeassistenz bestanden.

Die Absolventen können in Altenpflegeheimen, Tagespflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Krankenhäusern, Wohngruppen für Pflegebedürftige und Einrichtungen der Behindertenpflege in Kooperation mit dreijährig examinierten Pflegefachkräften arbeiten. 

Das Aufgabengebiet umfasst in erster Linie die grundpflegerische Versorgung. Außerdem können sie Tätigkeiten wie Blutzuckermessung, Insulin-Injektion, Anziehen von Kompressionsstrümpfen und Verabreichung von Sondenkost von den Pflegefachkräften übernehmen. 

Ihren Abschluss geschafft haben:

Milena Bartels, Jenny Bolinius, Felina Friedrichs, Dina Friesen, Svenja Heisig, Hatice Karaca, Xena Kletzsch, Dennis König, Josephine Kruse, Julia Reineberg, Alia Rustler, Josefina Schmidt, Verena Schulze, Michelle Sextroh, Jennifer Trekel und Angelina Weber.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Maria Etzold organisiert nach 50 Jahren die letzte Blutspende

Maria Etzold organisiert nach 50 Jahren die letzte Blutspende

Kommentare