Wincent Weiss überzeugt

„Musik sein“ klingt auch als Reggae richtig gut

+
Gefühlvoll und nah am Publikum. Wincent Weiss begeisterte in Wildeshausen nicht nur die jugendlichen Fans.

Wildeshausen - Immer wieder Kreisch-Alarm, Teddys, die auf die Bühne flogen und Schilder mit der Aufschrift „Wincent, ich liebe Dich“. Wildeshausen war am Freitag beim Festival „Genuss am Fluss“ im Ausnahmezustand, und die Organisatoren Stefan Iken, Torsten Koschnitzke sowie Rebecca Breuer hatten mit der Verpflichtung des Teenie-Stars Wincent Weiss alles richtig gemacht.

Nicht nur die vielen jungen Menschen, sondern auch viele Erwachsene überzeugte der 24-jährige Sänger, der zwar erst zwei Hits produziert hat, der aber mit sympathischer Moderation und Songs befreundeter deutscher Künstler für ein gelungenes Konzert sorgte. Ein Höhepunkt war dabei das „Probenraum-Medley“, ein Akustik-Zusammenschnitt aus Songs anderer Künstler, wie Mark Forster und Andreas Bourani, untermalt von Cello und Ukulele. 

Für gute Laune sorgten auch Strophen des Hits „Musik sein“, die Wincent Weiss als Reggae-Version präsentierte. Danach zeigte der Sänger sein Talent als Rapper und wandelte den Song „Ahnma“ von den Beginnern ab und sang: „Wir packen Wildeshausen auf die Karte!“

Kreisch-Attacken zwischendurch

Immer wieder löste der Musiker bei den zahlreichen Mädchen Kreisch-Attacken aus. Beispielsweise dann, wenn er aus einer Wasserflasche wenige Schlucke trank und sie dann ins Publikum warf. „Danke“, sagte er zu den Liebebekundungen der Fans und berichtete, dass er vor einem Jahr noch zu sehen bekam, wie die Mädchen den anderen Stars derartige Schilder entgegenstreckten. „Jetzt gilt das mir“, sagte er. „Schon merkwürdig. Ich kann dazu einfach nur ,Danke‘ sagen. Was sonst?“

Was Mädchenliebe auslöst, berichtete Wincent Weiss dann anhand seiner eigenen Schwester. „Sie ist 13 Jahre alt und hat mir gerade erzählt, dass sie ihren ersten Freund hat“, gab er Privates preis. Und auch, dass er darauf als älterer Bruder mit sehr gemischten Gefühlen reagiere. Immerhin verarbeitete er das Erlebnis in einem Lied „Herzschlag entfernt“.

Musiker bahn sich Weg durchs Publikum

Zweimal verließ der Musiker die Bühne, bahnte sich seinen Weg durch das dicht gedrängte Publikum. Alle hofften, den Star berühren zu können. Nach 75 Minuten verabschiedete sich Weiss im Regen mit Dank an seine Band und die Zuschauer und spielte als eine von zwei Zugaben seinen größten Hit „Feuerwerk“. Friedlich und zufrieden zogen seinen Fans durch die Stadt heim. Und die älteren Besucher feierte an den Ständen trotz des Regens weiter.

dr

Wincent Weiss überzeugt bei „Genuss am Fluss“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Kommentare