Bargloy: Polizei zeigt fünf Delikte an

Müll und Mobiliar aus Gaststätte in der Natur entsorgt

Müllablagerung aus der Gastronomie: Dieser Haufen wurden bereits am Montag wieder eingesammelt.
+
Müllablagerung aus der Gastronomie: Dieser Haufen wurden bereits am Montag wieder eingesammelt.

Bargloy – Gleich fünf Müllablagerungen stellten die Umweltpolizisten des Wildeshauser Kommissariats über das Wochenende im Bereich Bargloy fest. Dabei gab es zwei größere Haufen mit Abfällen und Mobiliar sowie drei kleinere Fälle, bei denen Unbekannte zwei Altreifen, blaue Säcke mit Müll sowie Grünschnitt in der Natur entsorgten.

Die kleineren Ablagerungen wurden am Dienstag im Auftrag des Landkreises Oldenburg abgeholt und entsorgt. Die Polizei vermutet, dass hier Bürger ihren Müll beim Wertstoffhof in Bargloy abgeben wollten und – weil dieser gerade nicht geöffnet war – ihren Abfall auf dem Weg zurück im Gebüsch entsorgten.

Gravierender waren zwei weitere Funde, die etwa 80 Meter voneinander entfernt gemacht wurden. Es handelte sich um große Mengen Hausmüll, darunter auch Kleidung und Teppiche, sowie Dekoartikel und Verbrauchsartikel einer Gaststätte.

Die Polizei konnte bei den beiden größeren Deponien herausfinden, woher die Ablagerungen stammten. Der eine Haufen setzte sich aus Teilen zusammen, die einer Wildeshauser Gastronomie zugeordnet werden konnte. Hier wurde der Besitzer informiert, der offenbar ahnungslos gewesen war und entsetzte auf die Nachricht reagiert haben soll. Er sorgte noch am Montag dafür, dass der Müll wieder eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt wurde. Dennoch erwartet ihn oder einen Mitarbeiter ein Bußgeld.

Auch der andere Verursacher wurde ermittelt und zur Entsorgung aufgefordert. Beide Ablagerungen waren am Montagabend entfernt, sodass den Müllsündern nicht mehr die Kosten für die Entsorgung in Rechnung gestellt werden müssen. Es bleibt das Bußgeld.

In der Facebook-Gruppe von Wildeshausen „Du bist Wildeshauser...“ sorgten die Müllablagerungen für einige Kritik. „Man sollte Kameras dort anbringen, denn alle paar Wochen wird Müll an den gleichen Stellen abgeladen“, heißt es dort. Gerade rund um die Deponie gebe es fast täglich illegale Müllentsorgung, berichten Wildeshauser.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt
Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer

Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer

Corona: Zahlen steigen wieder – auch durch Reiserückkehrer
Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer

Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer

Alte Polizeiwache in Wildeshausen kommt unter den Hammer
Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Bremen Eins auf Plattrundfahrt in Wildeshausen

Kommentare