1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Feuerwehr im Einsatz: Notfall-Öffnung und Motorschaden

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Nur ein Motorschaden: Auf der Autobahn musste die Feuerwehr nicht eingreifen.
Nur ein Motorschaden: Auf der Autobahn musste die Feuerwehr nicht eingreifen. © Feuerwehr

Wildeshausen – Zwei Einsätze zur gleichen Zeit hatte die Feuerwehr Wildeshausen am Samstagabend.

Um 19.14 Uhr ging die Meldung ein, dass eine Person hilflos in einer Wohnung an der Ahlhorner Straße sein sollte. Dort war der Pflegedienst vor Ort und kam nicht in die Wohnung, da die Patientin die Tür nicht selbst öffnete.

„Wir führten eine Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst durch und übergaben die Patientin aus der Wohnung an die Kollegen des Rettungsdienstes“, so Feuerwehrpressesprecher Daniel Engels. „Noch während wir an dieser Stelle mit den Maßnahmen beschäftigt waren, meldete die Leitstelle einen weiteren Einsatz für uns.“

Auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen sollte laut Leitstelle ein Auto auf dem Standstreifen brennen. „Zunächst gingen wir auf der Anfahrt von einem bestätigten Brand aus, da eine Rauchentwicklung sichtbar war. Diese stellte sich allerdings als Osterfeuer heraus“, so Engels. Bei dem vermeintlich brennenden Wagen handelte es sich nach der ersten Erkundung des Einsatzleiters lediglich um einen Motorschaden und nicht um ein Schadenfeuer.

Weiterer Brand in Bookholzberg

Zu einem Kellerbrand kam es bereits am Freitag gegen 23.15 Uhr in einem Wohnhaus in der Fliederstraße in Bookholzberg. Mutmaßlich aufgrund eines technischen Defekts war ein elektrisches Ladegerät in Brand geraten. Der Kellerraum wurde stark verrußt und einige Gegenstände des Inventars beschädigt. Die Feuerwehr löscht das Feuer. Es gab keine Verletzten.

Unfall in Ganderkesee

Ebenfalls am Freitag kam es bereits gegen 14.50 Uhr an der Goethestraße in Ganderkesee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein siebenjähriges Kind aus Ganderkesee leicht verletzt wurde. Laut Polizeiangaben fuhr ein 56-jähriger Ganderkeseeer fuhr mit seinem Auto rückwärts von einem Grundstück auf die Fahrbahn. Dabei übersah der Mann das Mädchen, das mit einem Fahrrad unterwegs war. Die Siebenjährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Kommentare