Weiterer Unfall in der Gemeinde Dötlingen

Motorradfahrer in Winkelsett tödlich verletzt

Tragischer Unfall: In Winkelsett starb ein 28-jähriger Motorradfahrer.  
Foto: Nonstopnews
+
Tragischer Unfall: In Winkelsett starb ein 28-jähriger Motorradfahrer. Foto: Nonstopnews
  • Dierk Rohdenburg
    vonDierk Rohdenburg
    schließen

Landkreis – Zwei schwere Motorradunfälle, die sich am Montagabend fast zeitgleich in den Gemeinden Dötlingen und Winkelsett ereigneten, vermeldete die Polizei aus Wildeshausen. Besonders tragisch endete der Unfall um 19.40 Uhr auf der K5 in Winkelsett. Dort zog sich ein 28-jähriger Bremer tödliche Verletzungen zu.

Der Mann war nach Angaben der Polizei mit einem Kumpel in Richtung Winkelsett unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve kam er aus noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, rutschte über den Grünstreifen, kollidierte mit einem Baum und verletzte sich schwer.

Notarzt kann nur noch den Tod feststellen

Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen, konnte der Notarzt wenig später nur noch den Tod des 28-Jährigen feststellen. Im Einsatz waren neben dem Notarzt noch die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Rettungshubschraubers. Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von der Polizei auf 13 000 Euro beziffert wurde. Die K5 zwischen Harpstedt und Winkelsett musste bis 23 Uhr gesperrt werden.

In Linkskurve von Fahrbahn abgekommen

Schwere Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Mann aus Großenkneten um 19.50 Uhr in Dötlingen. Er befuhr mit seinem Motorrad die Straße Oelmühle in Richtung Dötlingen. In einer Linkskurve kam er nach Angaben der Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und zog sich schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Unachtsam auf dem Westring

Bereits drei Stunden zuvor hatte sich auf dem Westring in Wildeshausen ein Unfall ereignet, der einigermaßen glimpflich abging. Laut Polizeibericht fuhr eine 75-Jährige aus Wildeshausen dort mit ihrem BMW gegen 16.55 Uhr in Richtung Nordring. Auf Höhe der Straße „An der Reithwiese“ musste sie verkehrsbedingt halten. Ein hinter ihr fahrender 19-Jähriger aus Großenkneten bemerkte dies und bremste seinen VW ebenfalls. Ein 23-Jähriger aus Bremen hingegen übersah aus Unachtsamkeit das Anhalten der Fahrzeuge und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den bereits stehenden BMW der 75-Jährigen aufgeschoben.

Die 19-jährige Beifahrerin des VW-Fahrers wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 5 000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn kurzzeitig halbseitig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Achtung: Diese vier Erreger können Krebs auslösen

Achtung: Diese vier Erreger können Krebs auslösen

Auf Flusskreuzfahrt ab Bordeaux

Auf Flusskreuzfahrt ab Bordeaux

Meistgelesene Artikel

Signale stehen auf langsamer Fahrt

Signale stehen auf langsamer Fahrt

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

Tasche aus Auto entwendet

Tasche aus Auto entwendet

Vertrag für neue Windräder

Vertrag für neue Windräder

Kommentare