Gilde tagt im Zelt

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Ein Bild aus alten Tagen: Die Gildebrüder versammeln sich dieses Mal in einem Zelt.
+
Ein Bild aus alten Tagen: Die Gildebrüder versammeln sich dieses Mal in einem Zelt.

Die im Frühjahr ausgefallene Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde findet nun im Oktober statt. Aber nur für Geimpfte und Genesene.

Die Wildeshauser Schützengilde plant ihre Generalversammlung für Samstag, 2. Oktober, ab 16.30 Uhr in einem Zelt auf dem Parkplatz der „Gildestube“ in Zwischenbrücken. Zuvor tagt ab 16 Uhr die Totenlade. Einlass ist bereits ab 15 Uhr. Zwar sind alle Gildebrüder eingeladen, aber rein darf nur, wer geimpft oder genesen ist, wie aus der Ankündigung hervorgeht. Platz ist allerdings genug vorhanden: Bis zu 500 Personen können in dem Zelt untergebracht werden.

„Aufgrund der aktuellen Pandemie sowie den gesetzlichen Restriktionen wird diese Generalversammlung unter 2-G-Bedingungen stattfinden müssen, das heißt, beim Einlass werden alle Mitglieder kontrolliert, ob sie genesen oder geimpft sind. Es wird also Einlasskontrollen geben“, teilte Fähnrich Christian Harting mit, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Gilde kümmert. Nach gültigem Stand müssen bei 2G keine Masken im Innenbereich, aber wahrscheinlich beim Eingang getragen werden. „Wir hatten eigentlich keine andere Wahl“, erklärt Oberst Willi Meyer. „Die Leute müssen ja auch die Toiletten nutzen. Das kriegen wir mit 3G einfach nicht hin.“

Gäste müssen Impfung dokumentieren

In der Mitteilung der Gilde wird betont, es sei dringend erforderlich, zur Dokumentation die entsprechenden Belege mitzubringen. Bei Geimpften müsse der Nachweis erbracht werden, dass sie vollständig geimpft sind, also dass die zweite Impfung 14 Tage zurückliegt. Die Einladung entspricht den aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen. Am Tag der Veranstaltung sind die dann jeweils gültigen Regeln einzuhalten. „Zur weiteren Dokumentation sollen alle Mitglieder ihren Gildeausweis bei sich tragen und beim Einlass vorzeigen“, so Harting weiter.

Folgende Themen werden auf der Generalversammlung Teil der Tagesordnung sein: Geschäftsbericht des Vorstandes und Rechnungsablage des letzten Gildefestes, Berichte von Oberst Willi Meyer, Schatzmeister Siegbert Schmidt und den gewählten Rechnungsprüfern, notwendige Wahlen, diverse Beschlussfassungen wie Jahresbeitrag und Kostenerstattungen für König, Schaffer, Fähnriche sowie Kinderkönig und Beschlussfassung über das nächste Gildefest 2022.

Ordensverleihung findet später statt

Versammlungsanzug der Mitglieder ist „Zivilkleidung mit Vogel“, für die Offiziere gilt „kleiner Festanzug“. Orden werden allerdings nicht verliehen. Das sei zu einem späteren, noch zu bestimmenden Termin geplant, so Oberst Willi Meyer.

In normalen Jahren treffen sich rund 300 Gildebrüder zum Beispiel in der Widukindhalle. Auch im Zelt bei der „Gildestube“ wird ab dem Punkt „Verschiedenes“ auf der Tagesordnung Alkohol ausgeschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs

OLB schließt Geschäftsstellen und streicht Jobs
Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
„2G-Regel wäre der Todesstoß für den Handel“

„2G-Regel wäre der Todesstoß für den Handel“

„2G-Regel wäre der Todesstoß für den Handel“
Kreuzungsbereich Bahnhofstraße wird voll gesperrt

Kreuzungsbereich Bahnhofstraße wird voll gesperrt

Kreuzungsbereich Bahnhofstraße wird voll gesperrt

Kommentare