Programm für alle Musikliebhaber

Mickie Krause feiert mit Wildeshausen ins Gildefest

Mickie Krause ist mittlerweile Stammgast am Abend vor dem offiziellen Auftakt des Gildefestes.

Wildeshausen - Das Gildefest in Wildeshausen ist auch eine Art großes Musikfest, denn auf vielen Bühnen und Plätzen bieten Gruppen und Sänger Unterhaltung für nahezu alle Geschmäcker. Verantwortlich für die Ausgestaltung ist der Musikausschuss der Wildeshauser Schützengilde unter dem Vorsitz von Leutnant Jörn Ahlers.

Zwar gehört der Pfingstheiligabend strenggenommen noch nicht zum Gildefest, dennoch wird am Sonnabend, 3. Juni, bereits kräftig im Zelt gefeiert. Bei der „großen Gildefestparty“ mit DJ Tom und Dirk Wöhler vom Radiosender „Antenne Niedersachsen“ tritt die Top-40-Showband „Live Sensation“ auf. Voraussichtlich nicht vor Mitternacht soll dann „Mickie Krause“ wie in den vergangenen Jahren das Zelt zum Kochen bringen.

Musikanlage aus den USA soll für Klangerlebnis sorgen

Die Bühne wird diesmal in Richtung Burgwiese platziert und von riesigen LED-Leinwänden umrahmt. Damit können die Zuschauer neben der Bühnenshow auch Videoclips und Fotos vom Gildefest sehen.

Bereits im vergangenen Jahr wurde von der Firma „Roadsound“ aus Lohne eine Musikanlage aus den USA aufgebaut, die das Gildefest auch zu einem Klangerlebnis macht. Es werden zusätzliche Bassauslöschsysteme und Überwachungsmikrofone installiert, sodass die Grenzwert für die Lautstärke eingehalten werden können.

Auf dem Marktplatz tritt am Sonnabend zu später Stunde die Band „Real Spirit“ auf. Der Frühschoppen am Pfingstsonntag wird vom Trompetershowcorps „Leinegarde“ aus Neustadt gestaltet. Auf dem Handwerkermarkt sorgt die niederländische Kapelle „moal wat aans“ am Sonntag und Montag für Unterhaltung.

Zur Eröffnung des Gildefestes am Sonntag auf der Burgwiese treten ab 20 Uhr die „Beat & Brassband Wildeshausen“, das Tambourkorps, der Spielmannszug Wildeshausen, das Musikkorps Wittekind und die Fahnengruppen auf.

Auf dem Marktplatz sind unterdessen „Dr. Beat“ mit Here Junker aus Wildeshausen zu hören.

Rock-Parodien und Blasmusik

Am Pfingstmontag heizen „Buddy & Soul“ auf dem Marktplatz ein. Sie sind in Wildeshausen und auf dem Stoppelmarkt in Vechta bereits Kult und begeistern ihre Fans durch Parodien bekannter Pop- und Rockgrößen. Auf dem Rathaussaal spielen an den Festabenden traditionell die „Red Boys“. Sie bieten handgemachte Tanz- und Blasmusik sowie eigens komponierte „Gildelieder“.

Nach dem Fackelumzug am Montag begrüßen das Blasorchester Wildeshausen, die Beat & Brassband Wildeshausen und das Musikkorps Wittekind die Besucher im Festzelt. Anschließend tritt die Topband „Piccadilly“ bei der Wildeshauser Galanacht auf.

Am Pfingstdienstag nehmen an den Umzügen durch die Stadt das Blasorchester Ellenstedt, die Musikvereine Visbek und Rechterfeld sowie der Spielmannszug Visbek teil. Zum ersten Mal dabei sind die Musikvereine Langförden und Lutten. Abends im Zelt möchte die Band „Line Six“ einheizen, denn die Party geht bis zum frühen Mittwochmorgen.

„Line Six“ spielen erneut beim Kinderkönigsball

Nachdem im Zelt aufgeräumt wurde, übernimmt am Nachmittag das Wildeshauser Tanzzentrum den Gesangswettbewerb und die Tanzvorführungen. Mit dabei sind die jungen Rocker der Musikschule „The Blue Lights“, die auf dem Bremer Schulrockfestival den zweiten Platz belegt haben. Auch die jungen Musiker der „Accordions“ der Kreismusikschule wollen die Kinder begeistern.

Am Sonnabend geht es dann noch einmal zum Kinderkönigsfest rund im Festzelt. Die musikalische Begleitung des Seniorennachmittags übernehmen auch in diesem Jahr die „Stadtkapelle Lohne“ und „Anni und ihre goldigen 50er“. Beim Kinderkönigsball spielt erneut „Line Six“, bis die Party ihr Ende findet.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare