Psychologische Beratungsstelle seit 1978 in Wildeshausen

Mehr als 40 Jahre Hilfe bei Stress und Streit in der Familie

+
Landrat Carsten Harings, Jugendamtsleiter Martin Ahlrichs und Oberbürgermeister Axel Jahnz (v. l.) sprachen mit den Mitarbeitern der Psychologischen Beratungsstelle.

Wildeshausen – Wenn sich Töchter ritzen, Jugendliche in der Schule gemobbt werden oder sich Kinder in der Kita besonders auffällig benehmen, wissen Eltern manchmal nicht weiter.

Oftmals arbeiten beide und sind dadurch stark eingebunden, alleinerziehend, gerade in einer schwierigen Phase ihrer Beziehung zum Partner oder frisch getrennt. In solchen Fällen können sich Hilfesuchende an die Psychologische Beratungsstelle am Mühlendamm 1 in Wildeshausen wenden. 

Und das tun auch rund 320 Personen pro Jahr. Die Zahl der Fälle nimmt zu, wie Mitarbeiter am Dienstag berichteten. Anlässlich des mehr als 40-jährigen Bestehens der Einrichtung waren Landrat Carsten Harings und Oberbürgermeister Axel Jahnz. Letzterer war dabei, weil der Standort als Außenstelle der Beratungseinrichtung in der Stadt Delmenhorst betrieben wird.

Wer Hilfe sucht, muss nicht erst einen Antrag stellen, sondern bekommt kurzfristig einen Termin. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Heißt: Wenn sich Jugendliche mit Problemen melden, werden sie betreut, ohne, dass die Eltern darüber informiert werden.

„Wir sind für Personen da, die an ihre Grenzen stoßen“, sagte Leiter Andreas Höhn. „Wir“ sind in diesem Fall vier Psychologen, die in Wildeshausen beschäftigt sind – und das teilweise schon seit Jahrzehnten. „Familien und Eltern werden immer mehr gefordert“, berichtete er. „Wo gibt es denn noch den Einzelverdiener? Kinder rutschen ganz schnell hinten weg, wenn der Beruf viel verlangt.“ Allerdings sei es selbstverständlicher geworden, sich Hilfe zu suchen, sagten die Psychologen.

Landrat Harings lobte den Einsatz der Mitarbeiter. „Die Pubertät gab es immer. Aber Sie gehen hier Fragen wie ,Du hast das Gefühl, dass dein Leben keinen Sinn macht?‘ an. Respekt!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Meistgelesene Artikel

Ganz in Weiß vor der Alexanderkirche

Ganz in Weiß vor der Alexanderkirche

Betrunkener Mann fällt vor Polizisten aus dem Auto

Betrunkener Mann fällt vor Polizisten aus dem Auto

Alte Gäste gehalten und neue gewonnen

Alte Gäste gehalten und neue gewonnen

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Kommentare