A 1: Sattelzug rammt Transporter

Maserati rutscht nach Unfall vom Anhänger

Der beschädigte Maserati wurde abgeschleppt. - Foto: nsn

Gr. ippener - Mit wertvoller Fracht war ein Mercedes-Fahrer am Donnerstag um 23.30 Uhr auf der Autobahn unterwegs. Der 37-jährige Fahrer transportierte einen schwarze Maserati auf einem Anhänger über die A1 bei Groß Ippener, als aus bisher noch nicht geklärten Umständen ein niederländischer Sattelzug sein Gespann rammte. Der Aufprall war so heftig, dass der Anhänger ins Schleudern geriet, mehrfach die Mittelleitplanke touchierte und auch den Mercedes-Kombi über die Fahrbahn schleuderte.

Der Maserati löste sich von seinen Halteguten und rutschte auf die Autobahn. Dabei erlitt die Luxuskarosse nicht unerhebliche Schäden. Auch das Zugfahrzeug und der Anhänger wurden ebenso wie die Zugmaschine demoliert. Allerdings bezifferte die Polizei den Schaden nur auf 10  000 Euro.

Der Mercedesfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, die holländische Lastwagenfahrerin blieb unverletzt.

Die A1 war für 2,5 Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde über die Ausfahrt Groß Ippener abgeleitet. Die Bergungsarbeiten verzögerten sich etwas, da sich Aufbauteile des Anhängers in den Maserati gebohrt hatten und erst aufwendig entfernt werden mussten.

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Meistgelesene Artikel

Auto komplett demoliert

Auto komplett demoliert

Verstärkung für das Frauenarzt-Team im Johanneum

Verstärkung für das Frauenarzt-Team im Johanneum

Überregionales Unternehmen möchte nach Wildeshausen

Überregionales Unternehmen möchte nach Wildeshausen

Investor bietet 70 Parkplätze an

Investor bietet 70 Parkplätze an

Kommentare