Zu Gast ist am 6. November Pastor Matthias Selke

Männer talken im Hotel „Gut Altona“

Männertalk Wildeshausen: Lars Löwensen, Rudi Boning, Matthias Goldberg und Bernd Lögering (v.l.) laden ein.
+
Männertalk Wildeshausen: Lars Löwensen, Rudi Boning, Matthias Goldberg und Bernd Lögering (v.l.) laden ein.

Wildeshausen – Vor 20 Jahren gab es in Wildeshausen den ersten ökumenischen Männertalk zum Thema „Wann ist ein Mann ein Mann?“. Zwei Jahrzehnte später laden die Männer immer noch jährlich zum Talk ein – wobei sie im vergangenen Jahr coronabedingt eine Pause einlegen mussten.

Referent der Jubiläums-Veranstaltung am Sonnabend, 6. November, ab 9 Uhr im Hotel „Gut Altona“ ist das Gründungsmitglied des Männertalks, Matthias Selke, der zum Thema „Was ist ein gutes Leben?

Wie hältst du es mit der Welt?“ referieren wird. Pastor Selke bezieht sich in seinen Ausführungen auf das Buch „Resonanz“ des Soziologen Hartmut Rosa.

„Alles ist miteinander in Kontakt. Es geht nicht ohne Beziehungen“, erklärt Pastor Lars Löwensen, zusammen mit Rudi Boning, Matthias Goldberg und Bernd Lögering Organisator der Männertalks. Bei dem Thema der Resonanz stelle sich auch die Frage, was die Gesellschaft zusammenhalte. Gerade durch die Corona-Pandemie habe das eine ganz neue Aktualität erfahren, so Löwensen.

Zunächst gibt es ein Frühstücksbüfett

Dass ein gutes Frühstück Leib und Seele zusammenhält, wissen die Veranstalter des Männertalks. Deshalb gibt es traditionell ein Frühstücksbüfett, bevor der Referent loslegt und danach Raum für Diskussionen bleibt.

Mit diesem Konzept haben sich die Männer vor 20 Jahren an das Frauenfrühstück angelehnt, das lange Zeit mehrere hundert Frauen anlockte, dann aber eingestellt wurde. Zum Männertalk kommen aktuell in der Regel auch mehr als 60 Männer zusammen. Wichtig dabei sind der ökumenische Gedanke und die Möglichkeit, mit einer männlichen Weltsicht auf die Themen zu schauen. Mal ging es in der Vergangenheit um „Wie viel Mann brauchen Kinder?“, dann um „Männer und Ängste“ oder „Was Frauen sich von Männern wünschen“. Zum letztgenannten Thema war dann sinnvollerweise eine Expertin als Vortragende eingeladen.

Wer diesmal dabei sein will, sollte sich bis Mittwoch, 3. November, bei Löwensen unter Telefon 04431/2288 (E-Mail loewensen@ev-kirche-wildeshausen.de) oder Goldberg unter Telefon 04431/6812 anmelden. Es müssen 17 Euro beim Eintritt entrichtet werden. Dieser erfolgt unter Befolgung der 3G-Regel.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen
Baugebiete kosten Wildeshausen vier Millionen Euro

Baugebiete kosten Wildeshausen vier Millionen Euro

Baugebiete kosten Wildeshausen vier Millionen Euro
Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation
Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Kommentare