Schule an der Humboldtstraße stellt sich in modernisiertem Forum vor 

150 Mädchen und Jungen erkunden das Gymnasium

+
Rund 300 Schüler und Eltern informierten sich am Gymnasium.

Wildeshausen - Mindestens zwei Premieren gab es am Mittwochnachmittag am Gymnasium zu feiern. Einerseits konnte das komplett erneuerte Forum mit seiner Technik eingeweiht werden, andererseits kamen rund 150 Kinder erstmals mit ihren Eltern in die Schule, um sich darüber zu informieren, was sie ab der fünften Klasse erwartet. „Glaubt nicht, dass wir weniger aufgeregt sind als ihr“, begrüßte Schulleiter Ralf Schirakowski seine zukünftigen Schüler. Er fragte: „Was war hier euer erster Eindruck?“ Die Antworten dürften ihm gefallen haben: Sehr groß, sehr schön, sehr sauber.

Das ist in der Tat eine Leistung, denn aktuell besuchen rund 1.200 Mädchen und Jungen das Gymnasium. Zwar werden schon bald 110 Abiturienten abgehen (Schirakowski: „Wir sind sicher, dass sie es alle schaffen“), doch mit dem neuen Schuljahr kommen schließlich etwa 150 neue Schüler an die Humboldtstraße.

„Wir sind besser als jede andere Schule“, erklärte Schirakowski. „Wir haben die besten Lehrer, die man sich vorstellen kann – und wir haben die besten Schüler.“ Diese hatten in ihren Räumen und auf der „Schulstraße“ einige Stände aufgebaut, um dem Nachwuchs zu zeigen, was ihn erwartet. Ein wesentlicher Vorteil ist beispielsweise, dass das Gymnasium ein Ganztagsangebot vorhält. Rund 100 Lehrer unterrichten dort, und aller Voraussicht nach werden wieder sechs fünfte Klassen eingerichtet. „Da entscheidet der Elternwille“, so der Schulleiter, der also warten muss, was die Anmeldung vom 18. bis 20. Mai bringt. Die Einschulung ist jedoch für die Kinder noch recht weit weg. Los geht es dann am Donnerstag, 4. August, um 10 Uhr.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

Kommentare