Gildeclub in Wildeshausen

„Los Gilderados“ feiern Bergfest und ihr „Double“

+

Wildeshausen - Der Gildeclub „Los Gilderados“ ließ es am Sonnabend zum sechsten Bergfest krachen. Während die Feier im vergangenen Jahr noch im alten Güterschuppen stieg, zog es den Club nun in die Gildestube in Zwischenbrücken.

Auch weil die Gäste anfangs nur zögerlich kamen, erreichte die Feier ihren Höhepunkt aber erst nach Mitternacht. Ab dann lief die Party auf Hochtouren, wofür DJ „Harmi“ sorgte. Unter der Prämisse „Doublerados“, was darauf hinwies, dass sowohl der Schaffer Michael Rüdebusch als auch der Gildekönig Lars Kröger aus dem selben Club stammen, feierten die „Los Gilderados“ das Bergfest und ihr „Double“ bis tief in die Nacht.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare