Autobahn 1 bei Wildeshausen

Lkw fährt ungebremst in stehendes Auto - zwei Verletzte

+
Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls komplett zerstört.

Wildeshausen - Erneut hat es am Mittwochmorgen einen schweren Unfall mit einem Lastwagen auf der Autobahn 1 gegeben. Zwei Personen wurden dabei laut Polizei leicht verletzt.

Gegen 10.30 Uhr kam der 60-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr mit seinem Gespann ungebremst in den BMW eines 65-jähriger Bremers, der aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen hielt. Der Lastwagen durchbrach anschließend die rechte Leitplanke. Angesichts der Wucht des Aufpralls und des völlig zerstörten Autos hatten die Unfallbeteiligten großes Glück und kamen mit leichten Verletzungen davon. Es entstand ein Schaden von über 30.000 Euro.

Erneuter Lkw-Unfall auf A1 bei Wildeshausen

Die Polizei sperrte die Autobahn 1  in Fahrtrichtung Osnabrück halbseitig. Es bildete sich ein Rückstau. Die Feuerwehr brauchte nach eigenen Angaben 20 Minuten um zur Unfallstelle zu gelangen, da keine Rettungsgasse gebildet wurde. lor

Tipps: Wie wird eine Rettungsgasse gebildet?

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Langer Shoppingtag in Wildeshausen geplant

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare