Erlös kommt bedürftigen Familien zugute

Lions-Kalender jetzt erhältlich

Werner Franz (Präsident des Lions-Clubs Oldenburger-Geest, M.), Lutz Spanka (Kalenderbeauftragter) und Jörg Lencer (Activitybeauftragter, l.) mit dem neuen Kalender, der das Altarbild in der Huder St-Elisabethkirche zeigt.

Landkreis - Nach dem Motto „Helfen und Gewinnen“ erfolgt heute der Startschuss für die neunte Landkreis-Adventskalenderaktion des Lions-Clubs Oldenburger-Geest mit vielen Preisen, die von 71 Sponsoren aus Handel, Gewerbe, Dienstleistung sowie Einzelpersonen ausgelobt werden.

Zahlreiche Geld- und Sachpreise, Einkaufsgutscheine, Dienstleistungen, iPads, Reisegutschein, Fahrrad sind hinter den Türchen des Kalenders verborgen.

Kalender-Vorbestellungen können ab sofort über die Homepage des Lions-Clubs erfolgen. Ab morgen sind die Kalender zudem in den Verkaufsstellen zu haben. Dazu gehören in Wildeshausen die Wildeshauser Zeitung, die Gilde-Buchhandlung, die Markt-Apotheke sowie die Kronen-Apotheke.

Die Aktion kennt nach Angaben der Organisatoren nur Gewinner: Die Käufer der Kalender haben für fünf Euro pro Stück ein Präsent in der Vorweihnachtszeit für Mitarbeiter, Freunde, Bekannte, Kollegen und Verwandte. Die Kalenderbesitzer freuen sich vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag auf Gewinne hinter den Türchen. Der Reinerlös der Aktion kommt Kindern und Familien im Landkreis zugute, die Unterstützung brauchen.

www.lcog.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

Leonhard Klaaßen holt den letzten Papagoy herunter

Leonhard Klaaßen holt den letzten Papagoy herunter

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.