Bauer Schwarting aus Ganderkesee erinnert sich

„Als der Trecker kam und das Pferd verschwand“ auf der Leinwand

+
Ein Bild aus längst vergangenen Tagen vom Hof Schwarting in Ganderkesee. Damals zogen Pferde die Anhänger.

Wildeshausen - Der Trecker hat die Landwirtschaft revolutioniert. Waren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts starke Pferde noch unentbehrlich, setzte sich in den 1950er-Jahren die Vollmotorisierung durch.

Was aber hat dieser Wechsel für die einzelnen Landwirte bedeutet, welche Veränderungen gab es auf ihrem Hof, und welche Herausforderungen mussten sie meistern, um mit dieser neuen Technik fertig zu werden?Das wollten die beiden Filmemacher Ernst Matthiesen und Marion Wilk genauer wissen und haben kurz entschlossen einen Dokumentarfilm darüber gedreht, der am Sonntag, 3. Juni, ab 11.15 Uhr unter dem Titel „Als der Trecker kam und das Pferd verschwand“ gezeigt wird.

Als Zeitzeugen fanden die Filmemacher unter anderem den 79-jährigen Landwirt und Hofladenbetreiber Rudolf Schwarting aus Ganderkesee. Er konnte sich noch ganz genau an seinen großen Trecker-Traum von damals erinnern: „1941, da waren wir der erste Betrieb im Dorf, der einen Schlepper hatte. Und ab 1950 nach dem Krieg kamen die meisten Betriebe hinterher, die dann auch einen Schlepper hatten. Da ging es dann los mit 15, 20 PS, und die größten Schlepper der damaligen Zeit hatten 30 PS.“

„Wir sind fest davon überzeugt, dass es gerade in diesen Zeiten wichtig ist, Themen aus der kleinbäuerlichen Landwirtschaft engagiert aufzugreifen und damit etwas anzustoßen. Mit unserem Film möchten wir dazu beitragen, den historischen Wechsel in der Landwirtschaft in Erinnerung zu halten“, so Matthiesen. Seine Partnerin ergänzt: „Die Erfahrungen und Erlebnisse der Landwirte haben uns tief beeindruckt!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Autofahrer wird bei Tier-Unfall schwer verletzt und wählt selbst den Notruf

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Schwächeanfall am Steuer: Kehrmaschine kommt von A1 ab

Kommentare