2500 Euro an Betreiber übergeben

LiLi-Servicekino erhält Preis für Jahresprogramm

Nordmedia-Geschäftsführer Thomas Schäffer verlieh die Auszeichung an Heinz Rigbers und Michael Prochnow (v.l.).

Wildeshausen - Das Wildeshauser LiLi-Servicekino hat erstmals einen Preis in der Kategorie „Kinoprogrammpreis“ für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms für gewerbliche Filmtheater erhalten. Dieser Preis ist mit 2500 Euro dotiert und wurde am Wochenende von der „nordmedia“ an Inhaber Michael Prochnow und Theaterleiter Heinz Rigbers übergeben. Die beiden waren darüber besonders erfreut, weil in dieser Kategorie lediglich zehn Kinos aus Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet wurden.

Insgesamt 60 gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen erhielten in der „Lichtburg“ in Quernheim einen Kinoprogrammpreis. Die mit insgesamt 72.000 Euro dotierten Ehrungen wurden für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme und besonderer Filmreihen vergeben. Nordmedia-Geschäftsführer Thomas Schäffer lobte bei der Verleihung die niedersächsische Kinolandschaft, die „so vielseitig wie ihre leidenschaftlichen und kompetenten Filmemacher ist“.

Nicht nur in den Städten, sondern besonders auch in der Fläche, wird nach Meinung von Schäffer „exzellentes Kino“ geboten. Dieses „großartige und keineswegs selbstverständliche Engagement“ werde jedes Jahr durch die Kinoprogrammpreise gewürdigt, hieß es.

Ziel der Auszeichnung ist die Erhaltung und Förderung der Kinokultur in Niedersachsen und Bremen. Die Entscheidung über die Preisvergabe erfolgt durch eine fünfköpfige Jury, die vom Kinobüro Niedersachsen/Bremen benannt wird.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Kommentare