Vermarktung im „Spascher Park“ sehr erfolgreich / Exklusive Tagespflege in Planung

Viele Grundstücke verkauft

Eine Skzizze der neuen Tagespflegeeinrichtung.
+
So könnte es aussehen: Dort, wo derzeit noch das Zentralgebäude der ehemaligen Kaserne steht, soll das „Wohndomizil Spascher Sand“ errichtet werden. Baustart ist voraussichtlich in einem Jahr. Skizze: Damke

Wildeshausen – Das ambitionierte und nach Investorenangaben „naturnahe“ Wohngebiet „Spascher Park“ in Wildeshausen entwickelt sich nach einer extrem aufwendigen sowie jahrelangen Erschließung offenbar jetzt zum Verkaufsschlager. Ingo Stritter, Geschäftsführer der Spascher Sand Immobilien Gesellschaft berichtet, dass er bis Weihnachten innerhalb weniger Wochen schon deutlich mehr als die Hälfte der verfügbaren Grundstücke verkauft hat.

„Von den 44 Arealen sind bereits 26 beim Notar beurkundet“, freut sich Stritter über reges Interesse von Käufern aus Wildeshausen – aber auch der Region bis Oldenburg und Bremen. „Einige Wildeshauser wollen aus Baugebieten, in denen sie sich nicht mehr wohlfühlen, in ein stimmungsvolles Ambiente wechseln“, so Stritter. Sechs Grundstücke würden ohnehin noch nicht verkauft, weil sie als Rückzugsflächen für Baumaschinen genutzt werden müssen. Die meisten Bauflächen, die schon verkauft sind, haben eine Größe bis zu 1 000 Quadratmeter. Im Angebot sind jetzt zumeist größere Plätze mit einem Quadratmeterpreis von 240 bis 255 Euro.

15 Erdbunker entfernt

Bis zur Ausweisung und baldigen Erschließung (ab Mai) von Grundstücken auf dem ehemaligen Kasernengelände war es ein weiter Weg. Unter anderem mussten insgesamt 15 Erdbunker mit meterdicken Wänden aufgebrochen werden. Das Bruchmaterial wurde verkauft oder zum Teil wieder im Straßenbereich eingearbeitet. Die Erdausgrabungen wurden auf Schadstoffe überprüft, gesiebt und wieder lagenweise verdichtet eingebaut. Ein letzter Bunker konnte noch nicht zurückgebaut werden, weil über ihm Bruchmaterial gelagert war. Die Abbrucharbeiten beginnen aber bald, kündigt Stritter an.

Im Frühsommer wird zudem das ehemalige Zentralgebäude der Kaserne abgerissen. Das rund 5 400 Quadratmeter große Gelände, hat Stritter an die Linden Projekt Gesellschaft in Oldenburg verkauft. Die möchte an der Stelle das „Wohndomizil Spascher Sand“ errichten.

Exklusive Tagepflegeeinrichtung geplant

„Es fügt sich zentral auf dem Gesamtareal zwischen dem Resort Spascher Sand und dem neuen Wohngebiet Spascher Park ein“, so der Entwickler. Geplant sei unter anderem eine exklusive Tagespflegeeinrichtung mit hochwertigen Wohnungen und einem offenen Café für die Anwohnenden der Nachbarschaft. Dabei orientiere sich das Gebäude architektonisch an den „anspruchsvollen Bebauungen der Umgebung“. Laut Investor ist das Wohnangebote für Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Lebenssituationen gedacht. Geplant seien „hochwertige Serviceleistungen“ insbesondere für anspruchsvolle Senioren. Geeignet ist das Projekt laut Stritter aber auch für Familien oder Geschäftsleute, die diverse Serviceangebote nutzen wollen. Der Investor plant den Baustart im ersten Quartal 2022 und die Fertigstellung im darauffolgenden Jahr.

Deutlich früher fertig sein dürfte ein bereits im Bau befindliches Wohnprojekt von Niedersachsenbau hinter dem Gesamtschulgebäude. Dort errichtet das Unternehmen aus Vechta derzeit fünf Mehrfamilienhäuser, die sich ebenfalls die Gestaltungsvorgaben des Spascher Sand Resorts halten. Es gibt zwei Vier-Wohnungen- und drei Fünf-Wohnungen-Blöcke. Letztere haben zusätzlich eine Penthousewohnung. Die Wohnungen werden als Eigentumswohnungen vermarktet. Eine öffentliche Projektskizze liegt noch nicht vor.  dr

Die Vorbereitungen sind weit fortgeschritten: Weite Teile des „Spascher Park“-Areals können bald bebaut werden. Foto: Stritter

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Meistgelesene Artikel

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei
Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf
Wildeshauser Krankenhaus Johanneum muss sich weiter gedulden

Wildeshauser Krankenhaus Johanneum muss sich weiter gedulden

Wildeshauser Krankenhaus Johanneum muss sich weiter gedulden
Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Kommentare