Markus Häger, Thomas Schlegel und Dieter Büscherhoff treten auf

„Lesung 2.0“ und Musik im Brennereimuseum

Kommen erneut mit einem Gute-Laune-Programm ins Brennereimuseum: Markus Häger, Dieter Büscherhoff und Thomas Schlegel (v.l.).

Wildeshausen - Thomas Schlegel, Markus Häger und Dieter Büscherhoff sind im Dampfkornbranntweinbrennereimuseum in Wildeshausen keine Unbekannten mehr. Als die Formation vor einem Jahr erstmals zusammen auftrat, kam sogar so etwas wie Club-Atmosphäre auf. Am Sonntag, 28. August, will das Trio erneut für kurzweilige Unterhaltung sorgen. „Lesung und Musik 2.0“ heißt es dann in der alten Destille an der Wittekindstraße 2.

Wie bei der Premiere können sich Interessierte bereits um 15 Uhr einer knapp einstündigen Führung durch das Haus und dessen hochprozentige Geschichte anschließen. Mitglieder des so genannten Fuselexpertenteams werfen die Dampfmaschine an und erzählen von Choleratropfen oder betrunkenen Bullen.

„Lesung und Musik“ schließt sich um 16 Uhr auf dem Kornboden an. Schlegel (Gitarre, Gesang) und Häger (Keyboard, Gesang) haben eigene Stücke sowie Stücke von Liedermachern wie Marcel Brell, Reinhard Mey oder Klaus Hoffmann im Gepäck. „Oberflächlich finde ich langweilig“, sagt Schlegel. Entsprechend wird das Programm: mal ernst, mal fröhlich, nie banal, immer locker und entspannend serviert.

Im Wechsel mit der Musik liest Büscherhoff Sinniges und Hintersinniges von Heinz Erhardt, der nicht ohne Grund als „der“ deutsche Komiker, Kabarettist und Unterhaltungskünstler gilt. ist der Wildeshauser überzeugt. Vor sieben Jahren hatte Büscherhoff dem Jahrhundert-Humoristen bereits eine erste Lesung gewidmet. Jetzt hat er ein neues Erhardt-Programm zusammengestellt – „auch deshalb, weil es gewünscht wurde“. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Fünf IMM-Trends: Wie wir wohnen werden

Fünf IMM-Trends: Wie wir wohnen werden

Neues von der IMM Cologne: Die Tapeten-Trends 2018

Neues von der IMM Cologne: Die Tapeten-Trends 2018

Meistgelesene Artikel

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

„Zahl der Bewerbungen ist um die Hälfte zurückgegangen“

„Zahl der Bewerbungen ist um die Hälfte zurückgegangen“

Wigald Boning frisch vermählt

Wigald Boning frisch vermählt

Kommentare