Großes Interesse beim Hundeschwimmen

Leinen los – und dann ab ins Wasser des Krandelbads

+
Achtung, jetzt wird es nass: Nicht nur die Hunde, auch viele Besitzer kamen nicht ganz trocken davon.

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Schon eine halbe Stunde nach dem Einlass tummelten sich am Sonntagnachmittag mehr als 50 Hunde im Wildeshauser Krandelbad. Viele Besitzer waren gekommen, um ihre Vierbeiner im Freibad herumtollen zu lassen. Die Aktion markiert das endgültige Saisonende im Freibad, nachdem die „Zweibeiner“ schon vor einer Woche zum letzten Mal in diesem Jahr schwimmen konnten.

Erst noch ein wenig zurückhaltend, stürzten sich die meisten Hunde begeistert ins Nichtschwimmerbecken. Von ihren Haltern angefeuert sowie durch das Werfen von Bällen und anderen Gegenständen motiviert, hatten die Tiere augenscheinlich viel Spaß, wo sonst Kinder planschen.

Dabei war es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Mehrere Hunde rannten in Rotten über das Gelände, jagten sich gegenseitig und ließen das Wasser völlig außer Acht. Fast alle Tiere waren nicht angeleint, sodass sie frei und losgelöst abdüsen konnten. 

Mittendrin stand Petra Meier (58) aus Colnrade mit ihrer „Monza“. „Ich hätte einen Neoprenanzug anziehen sollten“, bemerkte Meier mit einem Blick auf ihre Jeans voller Wasserflecken und Schuhe, aus denen die Flüssigkeit schon tropfte. Sie war wie viele andere zum ersten Mal hier und hatte fast genau so viel Spaß wie ihre Labradordame. Die paddelte energisch durchs Wasser auf der Suche nach Frauchens Tennisball. „Den holt sie, wenn nicht ein anderer schneller ist“, stellte Meier fest. „Monza“ sei mit ihren neun Jahren ja schon eine ältere Dame.

Hundeschwimmen in Wildeshausen

Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor
Ein letztes Mal konnten in dieser Saison Hunde und Besitzer das Angebot des Krandelbads wahrnehmen. © bor

Noch ganz jung war dagegen „Ayla“. Die zehn Monate alte Labrador-Schäferhund-Mischlingshündin zischte begeistert durchs Freibad und stürzte sich immer wieder in die Fluten. Besitzerin Yvonne Schäfer (29) war extra aus Oldenburg angereist, „weil das Olantis solche Aktionen nicht anbietet“. 

Aus Huntlosen kam Nadine Krell (33), eine Freundin von Meier. Beide Frauen hatten ihre Kinder im Gepäck. Und „Helly“. „Sie ist eine Wasserratte“, lachte Krell, als sie versuchte, die Labradorhündin im Gewusel auszumachen. Wie im Vorjahr war das Hundeschwimmen im Krandelbad also wieder ein Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brettspiel-Spaß zum Fest verschenken

Brettspiel-Spaß zum Fest verschenken

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Meistgelesene Artikel

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Harpstedter Videothek rentiert sich nicht mehr - und macht bald dicht

Harpstedter Videothek rentiert sich nicht mehr - und macht bald dicht

Kommentare