Zusammenhang mit Vermisstenfall?

Leichnam in Wildeshausen entdeckt

Wildeshausen - Der Leichnam einer bislang unbekannten Person wurde am Freitagabend am Lehmkuhlenweg in Wildeshausen von einem Passanten entdeckt. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Auf einer größeren Freifläche im Gebüsch in der Nähe eines Friedhofes machte der Zeuge in den frühen Abendstunden die Entdeckung und informierte die Polizei. Ersten Ermittlungen zufolge könnte es sich bei dem Leichnam um die vermisste Rentnerin Ingrid Hellwig handeln.

Die damals 77-Jährige verschwand in den Morgenstunden des 4. Juni 2014 aus dem nahe gelegenen Krankenhaus. Auch nach umfangreichen Suchmaßnahmen konnte die Rentnerin seinerzeit nicht aufgefunden werden. Auch später gingen keine Hinweise auf ihren Verbleib ein.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Untersuchungen in den kommenden Tagen sollen die Identität der Leiche klären und Hinweise auf die Todesursache geben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare