Rund 80.000 Euro Schaden

Nach Unfall auf der A1: Vollsperrung aufgehoben

Ahlhorn / Wildeshausen - Auf der A1 Richtung Bremen kam es am Montag, gegen 4 Uhr, zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West, zu einem Unfall. Die Autobahn musste mehrere Stunden voll gesperrt werden. Gegen Mittag die Autobahn wieder freigegeben. 

Der 31-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine aus Dänemark kam auf der winterglatten Fahrbahn beim Bremsvorgang ins Rutschen und stellte sich quer auf der zweispurigen Fahrbahn. Dabei prallte der Sattelzug noch in die Mittelschutzplanke. Ein nachfolgender 32-jähriger Lkw-Fahrer erkannte das Hindernis vor ihm und bremste sein Fahrzeug ab. Ihm folgte ein weitere Lkw mit Anhänger, der dem bremsenden Gespann nach links ausweichen wollte. Der 43-jährige Fahrer des dritten Lkw zog an dem bremsenden Lkw vorbei. Dabei touchierten sich die beiden Anhänger, wodurch einer der Anhänger auf die Seite kippte. Bei dem Unfall blieben alle Beteiligten unverletzt.

Die Autobahn musste in Richtung Bremen voll gesperrt werden. Es wurde eine Umleitung über die Autobahn 29 bis zum Ostkreuz (Oldenburg), auf die Autobahn 28 zur Wiederauffahrt auf die A1 am Autobahndreieck Stuhr eingerichtet. Ein Verlassen der Autobahn 1 an der Anschlussstelle Ahlhorn sollte unterlassen werden, da der Ortskern Ahlhorn durch die Fahrzeuge völlig überlastet war. Aus diesem Grund wurde am Vormittag die Abfahrt an der AS Ahlhorn gesperrt.

Unfälle durch Glätte im Norden

Dieser Mercedes verunglückte auf der A1 bei Stuckenborstel. © Polizei Rotenburg
Dieser Hyundai verunglückte auf der A1 bei Stuckenborstel. © Polizei Rotenburg
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Ein teilweise mit Gefahrgut beladener Lastwagen liegt am Montag auf der Autobahn A1 bei Todendorf (Schleswig-Holstein) nach einem Unfall auf der Mittelleitplanke. Die Autobahn musste zur Bergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.  © dpa
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Nach einem Unfall auf der winterlich glatten Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) wird am 27.01.2014 ein Sattelzug von der Mittelleitplanke geborgen. Auf der A1 zwischen Hamburg und Osnabrück kam es am Morgen zu mehreren Unfällen und teilweise kilometerlangen Staus. © dpa
Ein teilweise mit Gefahrgut beladener Lastwagen liegt am Montag auf der Autobahn A1 bei Todendorf (Schleswig-Holstein) nach einem Unfall auf der Mittelleitplanke. Die Autobahn musste zur Bergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.  © dpa
Ein teilweise mit Gefahrgut beladener Lastwagen liegt am Montag auf der Autobahn A1 bei Todendorf (Schleswig-Holstein) nach einem Unfall auf der Mittelleitplanke. Die Autobahn musste zur Bergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.  © dpa
Ein teilweise mit Gefahrgut beladener Lastwagen liegt am Montag auf der Autobahn A1 bei Todendorf (Schleswig-Holstein) nach einem Unfall auf der Mittelleitplanke. Die Autobahn musste zur Bergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.  © dpa

Die Fahrzeuge wurden gegen 10 Uhr von der Autobahn entfernt. Gegen 13.25 Uhr konnte die Autobahn wieder frei gegeben werden. Nach Beendigung der Reinigungsarbeiten ist die Fahrbahn im zweispurigen Bereich der Autobahn wieder befahrbar. Die Reinigungsarbeiten waren notwendig, da aus einem der unfallbeteiligten Lastwagen Dieselkraftstoff auslief.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Meistgelesene Artikel

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Buchhandlung „bökers“ will weg vom Plastik

Buchhandlung „bökers“ will weg vom Plastik

Kommentare