1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Landkreis Oldenburg: Zwei weitere Tote in Verbindung mit Corona

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dierk Rohdenburg, Ove Bornholt

Kommentare

Die Zahl der Corona-Infektionen sinkt, derzeit sind aber noch knapp 1.000 Menschen im Landkreis Oldenburg infiziert.
Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Landkreis Oldenburg weiter hoch. © dpa

Landkreis – Im Landkreis Oldenburg gibt es zwei weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen.

Die beiden verstorbenen Frauen (99 und 91 Jahre alt) kommen aus der Gemeinde Ganderkesee. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der covid-assoziierten Todesfälle im Landkreis Oldenburg auf 144. Gegenüber Donnerstag wurden kreisweit 467 Neuinfektionen ermittelt, aktuell sind 3.070 infizierte Menschen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg leicht von 1.962,47 auf 1.971,60 pro 100.000 Einwohner.

Ab dem 1. April wird die Übermittlung der COVID-19 Meldefälle in Niedersachsen, wie im Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben, arbeitstäglich erfolgen. Die bislang in der Pandemie praktizierte Übermittlung von Meldefällen an Wochenenden und Feiertagen ist nicht mehr erforderlich und entfällt ab sofort. Die Übermittlung der Meldungen vom Landesgesundheitsamt an das Robert-Koch-Institut wird nur noch an den Arbeitstagen erfolgen (Montag bis Freitag, außer an Feiertagen).

Auf den Wert der Sieben-Tage-Inzidenzen hat diese Änderung keine Auswirkungen, da die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz nach dem Meldedatum erfolgt, also dem Tag, an dem das Gesundheitsamt den Fall elektronisch erfasst. 

Meldung vom 31. März: Die Infektionszahlen im Landkreis Oldenburg steigen weiter deutlich. Gegenüber Mittwoch wurden dort am Donnerstag 614 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet.

Die meisten wurden in Ganderkesee, denn dort gab es 145 Registrierungen. In Wildeshausen waren es 104, in Hude 97, in Wardenburg 82, in Großenkneten 65, in Hatten 60, in Harpstedt 31 und in Dötlingen 30. Die Gesamtzahl der Infektionen im Landkreis Oldenburg beträgt damit seit Beginn der Pandemie 25.627 bestätigte Fälle inklusive genesener und verstorbener Personen. Es sind 22.377 Menschen genesen und 142 verstorben. Derzeit gibt es 3 108 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Personen im Kreisgebiet. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 1.962,47 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 2.001,26). Die Hospitalisierungsrate liegt ebenso wie am Vortag bei 16,6, die Intensivbettenbelegung sank von 7,9 auf 7,7 Prozent.

Auch interessant

Kommentare