Volkshochschule schränkt Angebote ein 

Mangelnde Finanzierung vom Land: Kurse für Flüchtlinge gestrichen

+
Stellten das Herbst-/Winter-Programm der Volkshochschule Wildeshausen vor: Antina Peters, Maren Bening und Karin Köpke (sitzend, von links) sowie Manfred Huisinga (links) und Hinrich Ricklefs.

Wildeshausen - Weil das Land Niedersachsen seine Mittel für Sprachkurse für Flüchtlinge gekürzt hat, kann die Volkshochschule (VHS) Wildeshausen nur einen statt wie gewünscht vier Kurse anbieten. Auch das Seminar „Deutsch für geflüchtete Frauen“ kann nur einmal stattfinden. Ähnliches gilt für die Kurse, in denen Flüchtlinge ihren Hauptschulabschluss nachholen können: Die VHS hatte drei Seminare beantragt, es ist aber nur eins bewilligt worden.

„Das ist eine massive Fehlplanung“, kritisiert VHS-Leiter Hinrich Ricklefs, der negative Folgen befürchtet. Er denkt an die Probleme, die sich ergeben, wenn junge Leute nicht sprachlich fit gemacht werden oder keinen Hauptschulabschluss erwerben können, um eine Ausbildung zu beginnen. „Die werden unzufrieden, und das fällt der Gesellschaft auf die Füße.“

Ricklefs Kritik richtet sich insbesondere gegen Minister Björn Thümler. „Sein Ministerium macht sich hier einen schlanken Fuß. Es wird so kurzfristig gedacht, ich weiß gar nicht, ob da überhaupt gedacht wird“, wettert der VHS-Leiter. Die Sprachförderung für Geflüchtete fällt in den Aufgabenbereich des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Was die Zukunft angeht, ist Ricklefs alles andere als optimistisch: „Die Aussicht für die kommenden Jahre ist noch düsterer, weil kaum Geld eingestellt worden ist.“

Antina Peters, die sich bei der VHS um die Organisation der Flüchtlingskurse kümmert, verweist auf den nach wie vor hohen Bedarf. „Für die Hauptschulausbildung mit bis zu 20 Plätzen stehen 45 Leute auf der Warteliste.“ Der einzige noch verbliebene Sprachkurs könne nur 20 Personen aufnehmen. Und auch die anderen Bildungsträger im Landkreis Oldenburg, die Ländliche Erwachsenenbildung, die regioVHS Ganderkesee und die VHS Hatten/Wardenburg, hätten ihre Angebote kürzen müssen: „Statt 14 Sprachkursen gibt es nur noch vier“, so Peters.

Und wie geht es jetzt weiter? Die Flüchtlinge, die einen Sprachkurs machen wollen, werden auf Integrationskurse umverteilt. Dort ist die Finanzierung laut Ricklefs ausreichend. Allerdings dürften Asylbewerber aus „sicheren“ Herkunftsländern wie Afghanistan und dem Irak nicht an diesen Angeboten teilnehmen. „Wir brauchen Alternativen“, sagt Peters und hofft, dass doch noch weitere Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Wer im Zusammenhang mit den Flüchtlingen einen Blick in das neue VHS-Programm fürs zweite Halbjahr schaut, sollte sich übrigens nicht täuschen lassen: Einige der Angebote auf den Seiten 74 und 75 sind bereits gestrichen worden. Dafür prangt das Niedersachsen-Wappen mit Verweis auf die Förderung durch Thümlers Ministerium auf dem Papier.

VHS-Programm für die zweite Jahreshälfte

Eigentlich hatte die VHS die Presse für Donnerstag eingeladen, um eben dieses neue Programmheft mit den Kursen von August bis Dezember vorzustellen. Das geriet angesichts der Flüchtlingskurse ein wenig in den Hintergrund, deswegen hier die wichtigsten Infos in Kürze: Die Webinare widmen sich der Weimarer Republik, zu der ausgewiesene Experten informieren. Außerdem steht die Entwicklung Wald im Fokus, nachdem die VHS sich zuletzt dem Sorgendkind „Bienen“ gewidmet hatte, wie Fachbereichsleiter Manfred Huisinga erläuterte. In Zusammenarbeit mit der regioVHS Ganderkesee wurden einige Vorträge organisiert.

Kulturell gäbe es nur Höhepunkte, informierte die stellvertretende VHS-Leiterin Karin Köpke mit einem Lächeln. Allerdings sollten sich Interessierte sputen, einige Veranstaltungen wie Pago Balkes „Zollhausboys“ sind bereits ausverkauft.

Fortgesetzt wird das kostenlose Angebot Kultur für Kinder (Kuki), bei dem schon 50 Mädchen und Jungen mitgemacht haben. Neu im Programm sei unter anderem eine Detektivschule, informierte Bildungsmanagerin Maren Bening.

Das Heft liegt an öffentlichen Orten aus. Die Kurse können auch im Internet unter www.vhs-wildeshausen.de eingesehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Immer in Verbindung für Komfort und Sicherheit

Immer in Verbindung für Komfort und Sicherheit

Welches Tier darf ich im Garten begraben?

Welches Tier darf ich im Garten begraben?

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

619. Großmarkt Diepholz - die Eröffnung am Donnerstag

619. Großmarkt Diepholz - die Eröffnung am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Riesenpilze auf dem Acker: Seniorin macht Fund ihres Lebens

Riesenpilze auf dem Acker: Seniorin macht Fund ihres Lebens

Mit einer Gebühr kämen Forderungen

Mit einer Gebühr kämen Forderungen

Kommentare