Anklage gegen Planungsbüro in Wildeshausen

Korruption im Klärwerk?

Schmutzige Geschäfte im Klärwerk? Die Staatsanwaltschaft hat jetzt Anklage erhoben. symbolFoto: dpa

Vechta/Wildeshausen – Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat Anklage gegen den ehemaligen stellvertretenden Leiter einer Kläranlage des Landkreises Vechta und den Elektroingenieur eines Planungsbüros für Elektroanlagen aus Wildeshausen wegen Verdachts der Bestechung und der Bestechlichkeit erhoben. Das Verfahren wurde nach Angaben von Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer erst zwei Jahre nach dem Einreichen der Klage im Oktober 2017 von der Wirtschaftskammer des Landgerichtes Oldenburg auf den 20. November terminiert.

Nach den Ermittlungen der Zentralstelle für Korruptionsstrafsachen sollen die beiden Angeklagten in der Zeit von Mai 2010 bis August 2014 in insgesamt 30 Fällen in strafrechtlich relevanter Weise finanzielle Leistungen zwischen 400 und 4 000 Euro ausgetauscht haben. Der für das Klärwerk Verantwortliche soll seine rechtliche Möglichkeit, Reparaturaufträge, insbesondere die Neuanschaffung von Pumpen, zu erteilen, missbraucht und zahlreiche Leistungen in Auftrag gegeben haben, die tatsächlich überhaupt nicht erbracht wurden. Er zeichnete laut Anklage der Staatsanwaltschaft lediglich entsprechende Liefer- und Arbeitsnachweise ab. Im Gegenzug für diese Handlungen soll er von dem Elektroingenieur insgesamt 32 700 Euro in bar erhalten haben. Das Planungsbüro soll durch die fingierten Bestellungen einen Vorteil in Höhe von 96 649,65 Euro erzielt haben. Beide Beträge sollen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft als Taterlangtes eingezogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kommentare