Grundschulkinder von Spascher Sand und Co. zeigen Bodenkür und Livemusik

Konzert mit Turnern und Trompetern

Das Spascher-Sand-Orchester plant, viele Instrumente einzusetzen. Foto: Becker

Wildeshausen – Das erste „Spascher Turnkonzert“ steigt am Sonntag, 16. Februar, ab 11 Uhr in der Sporthalle der Gut Spascher Sand Privatschule in Wildeshausen. Die Mitglieder der Turn-AG und das Orchester der Schule zeigen eine Bodenkür mit eigens dafür gespielter Livemusik. Im Wechsel sind Solo-Darbietungen aus dem Instrumentalunterricht geplant. „Kinder spielen und turnen für Kinder, um die Lust auf Sport und Musizieren anzufachen oder zu wecken“, heißt es in der Ankündigung.

Es werden unter anderem Titel aus dem Film „Fluch der Karibik“ zu einer entsprechenden Kür erklingen. Die Mädchen und Jungen greifen dafür auf die ganze Bandbreite ihrer Instrumente zurück. Zu hören sind: Geige, Trompete, Klavier, Keyboard, Akkordeon, Gitarre, Saxofon, Flöte, Klarinette, Horn, Kontrabass, Xylofon, Metallofon, Schlagzeug und Trommel. Das Orchester besteht aus insgesamt 32 Kindern (fünf aus der IGS, 27 aus den Klassen zwei bis vier der Grundschule).

Damit nicht genug: Die Teilnehmer der Musikwerkstatt der Begabtenförderung des Schulverbundes Huntetal tragen mehrere Stücke vor und spielen mit dem Orchester einige Lieder. Dazu gehören das Trommeln auf riesigen Regentonnen und ein gemeinsamer Tanz. In der Musikwerkstatt der Begabtenförderung haben sich neben Mädchen und Jungen von Gut Spascher Sand auch Kinder aus den Grundschulen St. Peter und Wallschule in Wildeshausen sowie aus Neerstedt zusammengefunden.

In der Pause der Show werden verschiedene Leckereien und Getränke gegen eine kleine Spende für den Musik- und Turnbereich angeboten. Gleiches gilt für die Zeit vor dem Beginn, damit dem Publikum die Wartezeit nicht zu lang wird. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Eltern, Geschwister und sonstige Verwandte, ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist kostenlos, während de Auftritt werden Spenden für den Turn- und Musikbereich gesammelt.

Die Anfahrt gestaltet sich wegen einer Baustelle etwas problematisch. Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf dem Lehrerparkplatz abzustellen. Es ist auch ein Zugang über das Gelände der Firma Hoffrogge möglich. Umleitungen sollen ausgeschildert werden.

„Das Projekt ist spontan entstanden“, sagt Spasche-Musiklehrerin Anja Lüers. Als sie vergangenes Jahr ein „normales“ Schülerkonzert in der Aula organisiert habe, sei sie ins Gespräch mit der Turnabteilung gekommen, die auch gerne etwas machen wollte. „Da habe ich gesagt: Dann machen wir das doch zusammen“, so Lüers. Die Entscheidung sei in nur einer Sekunde gefallen. „Bei einem neuen Projekt ist der Nervenkitzel auch gleich höher.“  bor

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

586 Stunden im Stau - zwischen Wildeshausen und Groß Ippener

586 Stunden im Stau - zwischen Wildeshausen und Groß Ippener

Damit Schüler bessere Noten kriegen

Damit Schüler bessere Noten kriegen

„Bürger fragen – Experten antworten“

„Bürger fragen – Experten antworten“

Brandstiftung in Ganderkeseer Faschingszelt – Polizei ermittelt mit „Hochdruck“

Brandstiftung in Ganderkeseer Faschingszelt – Polizei ermittelt mit „Hochdruck“

Kommentare