Königskompanie der Gilde hat getagt

Frank Gebken ist die neue Bergfest-Majestät

+
Eine weitere Ehrenscheibe für einen Bergfestkönig der Königskompanie gesellte sich zahlreichen schon vorhandenen im „Kayerhaus“ hinzu. Gestiftet hat sie Peter Schneider (rechts). Gewürdigt wird damit der Sieg von Frank Gebken (links) im Armbrustschießen während des Bergfestes 2017.

Wildenhausen - Etliche Ehrenscheiben für Bergfestkönige zieren bereits die Wände eines Raumes im „Kayerhaus“ an der Kleinen Straße in Wildeshausen. Eine weitere gesellte sich am Sonntag hinzu: Gegen Ende der Jahreshauptversammlung der Königskompanie der Wildeshauser Schützengilde hingen sie Frank Gebken und Peter Schneider an einen Nagel. Letzterer hatte das gute Stück gestiftet. Diese Aufgabe fällt jeweils der ehemaligen Majestät zu, die 25 Jahre zuvor Gildekönig war. Frank Gebken gewann indes das Armbrustschießen auf dem jüngsten Bergfest der Kompanie im November 2017 – und errang damit die Scheibe.

Nach Angaben von Schriftführer Volker Böttjer nahm die Kompanieversammlung unter Leitung von Sprecher Jürgen Luthardt „einen komplett harmonischen Verlauf“. Mit 31 Teilnehmern, darunter der amtierende Gildekönig Andreas Tonn, sei sie gut besucht gewesen. Insgesamt gebe es 45 noch lebende Majestäten. Auch Oberst Willi Meyer, Adjutant Andreas Tangemann sowie die Majore Rolf Klostermann und Manfred Heinrichs wohnten der Versammlung bei.

Verlesen wurden die Namen mehrerer Jubilare: Auf zehn Jahre Zugehörigkeit zur Königskompanie blickt Uwe Reinking zurück, auf 20 Jahre Horst Gabriel und auf 25 Jahre Paul Niester. Alle drei waren anwesend. Nicht hingegen die weiteren Jubilare Heino Poppe (30 Jahre), Karl Tedsen (40 Jahre) und Rudoph Debbeler (60 Jahre).

Am 24. Februar wird gekegelt

Der Sprecher-Posten verbleibt bei Jürgen Luthardt. Dafür bedarf es allerdings keines Wahlgangs. Wohl aber für die anderen Positionen: Bestätigung in ihren Ämtern erfuhren der stellvertretende Vorsitzende Hermann Petermann junior, der Berater der Majestät, Jörg Flege, Kassenwart Björn Köhler und Schriftführer Volker Böttjer. Sie alle wurden wiedergewählt.

Als nächste Veranstaltung der Königskompanie steht am Sonnabend, 24. Februar, 16 Uhr, das traditionelle Kegeln im Gasthaus Eylers auf dem Programm. 

boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Kommentare