Feuerwehr befördert Textilien durchs Fenster

Kleider brennen im ersten Obergeschoss

Die Feuerwehr war mit einem großen Aufgebot vor Ort. Es gab jedoch nicht viel zu tun. - Foto: Petzold

Wildeshausen - Die Alarmierung für die Freiwilligen Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup lautete am Dienstag um 12.32 Uhr „Wohnungsbrand“.

Als die Einsatzkräfte vor einem Haus an der Lindberghstraße eintrafen, hatten die Bewohner zwar zunächst das Gebäude verlassen, zwei von ihnen waren dann aber doch in die Wohnung zurückgekehrt. Die Feuerwehr holte die Personen nach draußen. Ein Atemschutztrupp überprüfte dann die Wohnung und fand im Kinderzimmer brennende Kleidungsstücke. Diese wurden durch das Fenster hinausgeworfen. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte die Wohnung und gaben sie wieder frei. Vor Ort waren 29 Kräfte in sieben Fahrzeugen. Zehn Mann blieben als Reserve beim Feuerwehrhaus in Düngstrup.

Mehr zum Thema:

Maybebop in der Mensa-Halle Bruchhausen-Vilsen

Maybebop in der Mensa-Halle Bruchhausen-Vilsen

OBS Hoya: Beatbox-Workshop mit Lukas Teske

OBS Hoya: Beatbox-Workshop mit Lukas Teske

40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

Biathlon-WM: Goldener Abschluss dank Dahlmeier und Schempp

Biathlon-WM: Goldener Abschluss dank Dahlmeier und Schempp

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Von Bulgari bis Vuitton – Vitrinen made in Wildeshausen

Von Bulgari bis Vuitton – Vitrinen made in Wildeshausen

Taxi-Gutschein findet im Ausschuss keine Mehrheit

Taxi-Gutschein findet im Ausschuss keine Mehrheit

34-Jähriger ließ Jugendliche bei sich kiffen

34-Jähriger ließ Jugendliche bei sich kiffen

Kommentare