Kino erhält Preis für Programm

+
Heinz Rigbers und Michael Prochnow vom LiLi-Servicekino (M.) mit Detlev Buck (l.) sowie Bernadette Knoller und Thomas Schäffer.

Wildeshausen - Als eins von 58 gewerblichen und nicht-gewerblichen Filmtheater und Spielstätten ist das LiLi-Servicekino in Wildeshausen im Cinema-Arthouse Osnabrück mit einem Kinoprogrammpreis der Länder Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet worden.

Die mit insgesamt 67.000 Euro dotierten Preise wurden von nordmedia-Geschäftsführer Thomas Schäffer sowie Bernadette Knoller und einem bestens aufgelegten Detlev Buck als Preispaten für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme und besonderer Filmreihen vergeben.

„Die Kinos in Niedersachsen und Bremen sind ein wichtiger Faktor sowohl der kulturellen Landschaft als auch der Medienwirtschaft“, erklärte Schäffer anlässlich der Preisverleihung. „Die herausragenden Leistungen in der Programmarbeit werden jedes Jahr durch nordmedia mit den Kinoprogrammpreisen gewürdigt. Die Verleihung ist dabei jedes Mal erneut ein wunderbarer Anlass zum Austausch. Es macht große Freude, dieser Leidenschaft und Kompetenz der Kinomacher zu begegnen.“

Mehr zum Thema:

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Vor 50 Jahren: „Meiden sie das zermürbende Gildefest“

Vor 50 Jahren: „Meiden sie das zermürbende Gildefest“

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Auffahrunfall: Kind verletzt

Auffahrunfall: Kind verletzt

Kommentare