Kein Ausmarsch, aber Bier

Wo sich in der Wildeshauser Innenstadt am Pfingstdienstag gewöhnlich mehrere Tausend Schwarzröcke tummeln, waren diesmal nur vereinzelt Männer in Uniform zu sehen. Der 89-jährige Regimentsbarbier Walter Dellwisch (r.) und sein Sohn Stephan genossen auf dem Marktplatz standesgemäß gekleidet ein Bier. Für Walter Dellwisch war es das zweite Mal in seinem Leben, dass er nicht ausmarschieren durfte. Im Jahr 1947 war das ebenfalls verboten gewesen. Damals unternahmen die Männer lediglich einen „Spaziergang“ in den Krandel. „Ein Jahr später haben wir dann wieder mit der Armbrust auf den Vogel geschossen“, so das Mitglied der Ratskompanie. Foto: dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

Autospiegel demoliert

Autospiegel demoliert

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

Bundes- und Landespreise gewonnen

Bundes- und Landespreise gewonnen

Zwei Millionen Euro vom Land

Zwei Millionen Euro vom Land

Kommentare