Kaninchen und Geflügel in Düngstrup

Stadtehrenpreis für Züchter Gerd Harms

+
Gute Stimmung herrschte bei der offiziellen Eröffnung der Rassegeflügel- und Rassekaninchen-Schau in Düngstrup.

Wildeshausen - Wer hat die hübschesten Kaninchen und das Geflügel mit dem schönsten Federkleid im Wildeshauser Land? Diese Frage wurde am Wochenende in der Gaststätte Schönherr in Düngstrup zum 38. Mal geklärt. Zur Vereinsschau hatte der Kleintierzuchtverein I23 Düngstrup und Umgebung eingeladen. Es ist der einzige Club im Norden, der eine gemischte Schau von Geflügel und Kaninchen präsentiert. In diesem Jahr waren neben den ortsansässigen Ausstellern auch Partnervereine aus Varel und dem Kreisverband Oldenburg-Süd mit ihren Tieren vertreten.

Die stellvertretende Bürgermeisterin und Schirmherrin der Veranstaltung, Evelyn Goosmann, betonte, dass das Züchten von Tieren ein tolles Hobby für die ganze Familie sei. Untermalt von den Rufen der Hähne, wies Goosmann darauf hin, dass „in unserer schnelllebigen und medienorientierten Zeit die Beschäftigung in Vereinen insbesondere mit Tieren von großem Wert“ sei. Auf Kinder wirkten sich Erfahrungen mit Tieren positiv für ihre Entwicklung aus. Sie lernten zudem, Verantwortung zu übernehmen. SPD-Landtagsabgeordnete Renate Geuter und die ehrenamtliche Landrats-Stellvertreterin Christel Zießler schlossen sich dem Aufruf an die jungen Menschen an, sich für dieses Hobby zu begeistern.

Den Stadtehrenpreis gewann Gerd Harms, der mit seinen acht Alaskakaninchen alle anderen Bewerber hinter sich ließ. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Niklas Hollensiek und Silke Trautmann von Jugendwartin Melanie Kleber geehrt. Kaffee, Kuchen und eine Tombola gehörten auch dieses Jahr wieder dazu. So wurden im gemütlichen Beisammensein unter Freunden die Zuchtergebnisse und Erfolge besprochen.

cr

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare