Drei Piraten- und ein AfD-Mitglied gestrichen

210 Kandidaten bei Kreiswahl

Wildeshausen - 210 Kandidaten treten in den vier Wahlbereichen, Ganderkesee (1), Dötlingen/Harpstedt/Wildeshausen (2), Hatten/Hude (3) und Großenkneten/Wardenburg (4), bei der Kommunalwahl am 11. September an.

Der Kreiswahlausschuss hat sie am Donnerstag zugelassen. SPD, CDU, Grüne, FDP, UWG, Linke, AfD und Freie Wähler treten damit in jedem Wahlbereich an. Die Piraten sind für den Kreistag im zweiten und vierten Bereich wählbar.

Der Kreiswahlausschuss verweigerte vier Bewerbern die Zustimmung – drei von der Piraten-Partei und einem von der AfD. Erstere hatten nicht genug Unterstützer-Unterschriften in den Wahlbereichen 1 und 3 gesammelt. Genaugenommen lag sogar keine einzige Unterschrift in den genannten Bereichen vor. Und da die Unterlagen am Montag, also am letztmöglichen Termin, abgegeben wurden, war keine Nachbesserung mehr möglich.

Etwas anders stellt sich die Lage bei der AfD dar. Für einen ihrer Kandidaten lag im Wahlbereich 3 weder die Wählbarkeitsbescheinigung der Gemeinde, noch die eigene Zustimmungserklärung vor. - bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sturmtief "Friederike" kommt

Sturmtief "Friederike" kommt

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Meistgelesene Artikel

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Sohn schwer krank: Familie sucht barrierefreie Wohnung

Sohn schwer krank: Familie sucht barrierefreie Wohnung

Kommentare