Verantwortung der jungen Leute hervorgehoben

Kammer verteilt 69 Zeugnisse und Gesellenbriefe

+
Kreishandwerksmeisterin Britta Jochims (l.) und Manfred Kurmann, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg (r.), zeichneten Melanie Förster, Philipp-Heinrich Gröper, Dennis Heinemann, Marc Depken, Mika Sievers und Jannik Siefkes-Wedemeyer (v. l.) aus.

Landkreis/Delmenhorst - Die Handwerkskammer Delmenhorst/Oldenburg-Land hat am Dienstagabend 69 Gesellen im „Kleinen Haus“ in Delmenhorst freigesprochen. Kreishandwerksmeisterin Britta Jochims gratulierte den jungen Leuten zur ihrer bestandenen Ausbildung.

Die Lehrlinge stünden am Anfang ihrer beruflichen Leiter und würden langsam, mit immer mehr Verantwortung aufsteigen, so Jochims vor vielen Ausbildern, Familienangehörigen und Lehrern der Junghandwerker. „Mit Verantwortung meine ich unter anderem auch Vorbild für andere sein“, ergänzte sie. In der Gesellschaft herrsche teilweise das Motto „Mal schauen, was sich so ergibt, und einfach mal locker angehen. Was machen die anderen und was bringt mir das. Das ist meiner Meinung nach der absolut falsche Ansatz.“ In der Folge bezog sie sich auf gewalttätige Proteste gegen den G-20-Gipfel in Hamburg und fragte, wo die Verantwortung jedes einzelnen Teilnehmers gewesen sei. „Wir sind doch alle gemeinsam ein Volk, das sich so viel erschaffen hat und das wertschätzen sollte, was wir bis jetzt in unserem Land alles erreicht haben.“

„Das Handwerk ist ein Motor unseres Landes“

Anschließend ermunterte Jochims die Handwerker, sich beruflich weiter zu entwickeln, „obwohl Sie gleich erst einmal Ihren Gesellenbrief oder Abschlusszeugnis erhalten“. Die Kammer stünde den jungen Leuten bei Fragen immer zur Seite. „Unser Handwerk ist ein ganz großer Motor im laufenden Betrieb unseres Landes. Auf jeden Einzelnen von Ihnen bin ich mächtig stolz, dass sie ab jetzt dazugehören, den großen Motor des Handwerks weiter laufen zu lassen und mit der bestandenen Gesellenprüfung dazu beitragen, den Ruf des Handwerks ins richtige Licht zu rücken“, hieß sie die Lehrlinge in den Reihen der Kammer willkommen.

Neben Jochims gratulierte auch der Präsident der Oldenburger Handwerkskammer, Manfred Kurmann. Er überreiche Ehrenurkunden und Präsente an einige Gesellen. Zu den Ausgezeichneten gehörte unter anderem der Wildeshauser Marc Depken (wir berichteten), der eine Gastrede halten sollte.

Im Publikum saßen auch einige Ehrengäste wie Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahn, Landtagsabgeordnete von CDU und FDP sowie Vertreter von Gemeinden aus dem Landkreis Oldenburg. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Schülerband „Kerschenstone“ der Berufsbildenden Schulen in Delmenhorst.

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Kommentare