Kinderferienwoche: 27 Teilnehmer führen am Freitag Musicals in der Alexanderkirche auf

Junge Schauspieler üben für „Cats“ und Co.

Stehen in den Startlöchern: Die Kartons der Kinder symbolisieren Lokomotiven. Sie spielen das Musical „Starlight Express“ nach. Fotos: Bornholt

Wildeshausen – Die 27 Mädchen und Jungen, die in Wildeshausen an der Kinderferienwoche der evangelischen Kirchengemeinde teilnehmen, üben seit Montag für verschiedene Musicals, die sie am Freitag, 12. Juli, ab 18 Uhr in der Alexanderkirche aufführen wollen. Am Dienstag war ordentlich Trubel im Remter und davor. Denn anders als bei Profi-Schauspielern fertigen die Kinder ihre Kostüme und Requisiten für „Cats“ und Co. selbst.

Amelie, Anna und Zoey Marie haben bunt verschmierte Finger, der Boden ist mit Folie abgedeckt. Die Mädchen haben den Teppich für „Aladin“ gebastelt, in Rot sowie Gold bemalt und werkeln jetzt an den Kordeln für den Rand. Karlotta hat derweil ein Teppichmesser in der Hand und schneidet den Dschinn aus, den sie zuvor auf Pappe gemalt hat. „Wir müssen noch gucken, welche Rolle wir spielen“, sagt Anna. „Ich kenne ,Aladin‘ aus dem Fernsehen“, ergänzt Zoey Marie. Teamerin Jolanda Samson und Amelie arbeiten im Hintergrund ruhig vor sich hin. Sofern von ruhig überhaupt die Rede sein kann, den der Remter ist dieser Tage in Kinderhand.

Einen Raum weiter liegen Ukulelen und Masken auf dem Boden. Sie dienen einer Aufführung von „Lilo und Stitch“. Die achtjährige Nika ist zum ersten Mal bei der Kinderferienwoche dabei und findet es „richtig toll“. Und der große Auftritt am Freitag? „Noch bin ich entspannt und nicht aufgeregt“, sagt das Mädchen. Na, mal schauen, wie es ist, wenn sie auf der Bühne steht.

Vor dem Jugendhaus sind die Kinder schon weiter, üben für „Starlight Express“. Dazu haben sie Lokomotiven aus Kartons gebastelt und fahren um die Wette. Aber die Lok der Deutschen Bahn hechelt immer hinterher.

Jugenddiakon Johannes Kretzschmar-Strömer wandert von Gruppe zu Gruppe, beantwortet immer wieder Fragen. Er freut sich über viele Eltern, Geschwister und Großeltern bei der Aufführung in der Kirche.  bor

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Kommentare