Befreiung eingeklemmter Menschen

Jugendfeuerwehr übt Umgang mit Rettungsspreizer

+

Wildeshausen - Voller Vorfreude, selbst mit Geräten wie dem Rettungsspreizer arbeiten zu dürfen, hörten 13 Jungs der Wildeshauser Jugendfeuerwehr Ortsbrandmeister Hermann Cordes am Sonnabend konzentriert zu. 

Dann war es endlich soweit: Die zehn- bis 17-Jährigen übten an einem alten Fahrzeug beim Autohaus Koopmann im Wildeshauser Gewerbegebiet die Befreiung eingeklemmter Menschen. Die Firma hatte den Wagen zur Verfügung gestellt. Aber bevor die jungen Leute Hand anlegen durften, galt es noch ordentlich Theorie zu verinnerlichen. „Alles muss perfekt funktionieren, und doch sind solche Gerätschaften mit Respekt zu bedienen“, mahnte der Ortsbrandmeister. Ein Apell, den die Jungen zu beherzigen wussten. Immerhin hat das Schneidewerkzeug eine enorme Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Meistgelesene Artikel

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

Patrick Scheelje: „Gute bezahlte Arbeitsplätze“

Patrick Scheelje: „Gute bezahlte Arbeitsplätze“

Kommentare