Befreiung eingeklemmter Menschen

Jugendfeuerwehr übt Umgang mit Rettungsspreizer

+

Wildeshausen - Voller Vorfreude, selbst mit Geräten wie dem Rettungsspreizer arbeiten zu dürfen, hörten 13 Jungs der Wildeshauser Jugendfeuerwehr Ortsbrandmeister Hermann Cordes am Sonnabend konzentriert zu. 

Dann war es endlich soweit: Die zehn- bis 17-Jährigen übten an einem alten Fahrzeug beim Autohaus Koopmann im Wildeshauser Gewerbegebiet die Befreiung eingeklemmter Menschen. Die Firma hatte den Wagen zur Verfügung gestellt. Aber bevor die jungen Leute Hand anlegen durften, galt es noch ordentlich Theorie zu verinnerlichen. „Alles muss perfekt funktionieren, und doch sind solche Gerätschaften mit Respekt zu bedienen“, mahnte der Ortsbrandmeister. Ein Apell, den die Jungen zu beherzigen wussten. Immerhin hat das Schneidewerkzeug eine enorme Kraft.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare