Coronavirus machte alle Planungen in Wildeshausen zunichte

Jubiläumsjahr hat bisher nur Absagen zu bieten

Bisher nur Absagen: Das Jubiläumsjahr der Stadt Wildeshausen droht komplett auszufallen. Foto: dr

Wildeshausen – Das Jubiläumsjahr zu 750 Jahren Stadtrechte für Wildeshausen sollte ein zwölfmonatiger Reigen von Festveranstaltungen werden. Nun könnte es als das Jahr der abgesagten Veranstaltungen in die Geschichte der Stadt eingehen. Mit der für das vergangene Wochenende geplanten Genealogiebörse wurde bereits die Auftaktveranstaltung gestrichen. Die nächsten offiziellen Programmpunkte, wie Stadtlauf und Wohlfühlfest sind auf das kommende Jahr verlegt. Nun droht die Absage des Niedersachsentages, der am 22. und 23. Mai von der Stadt und dem Landkreis Oldenburg veranstaltet wird.

Angesichts der derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurde nun auch das Städtepartnerschaftstreffen am 29. Mai abgesagt. Das bestätigte Bürgermeister Jens Kuraschinski auf Nachfrage unserer Zeitung. Offen ist derzeit noch, ob das festliche Konzert des Chorprojektes am 20. Juni stattfinden kann. Das Gleiche gilt für den Wildeshauser Kirchentag mit der Aktion „Wildeshausen singt“.

Hoffen auf den Herbst

Unterdessen hoffen die Veranstalter, dass wenigstens die großen Veranstaltungen im Herbst wie geplant stattfinden können. Dazu gehört das historische Stadtfest mit Musical und Stadtumzug in der Innenstadt. Zu diesem Anlass könnten die Vertreter der Partnerstädte eingeladen werden, die nun zur Pfingstzeit nicht kommen dürfen.

Im Rahmen des Stadtfestes sollen mittelalterliche Aussteller. Gaukler, Feuerspucker und Musiker zu Gast sein. Auf dem Marktplatz ist das Musical „Lickenberg“ geplant. Am 20. September soll es zudem den Festumzug geben, der unter dem Thema „Erntedank“ und „750 Jahre Stadtrechte“ steht.

Weihnachtsmarkt soll größer werden

Weitere Höhepunkte der Feierlichkeiten sind das Konzert der „Profisorischen“ am 25. und 26. September im Saal der Musikschule, der Gänsemarkt sowie der Weihnachtsmarkt und der Mittelaltermarkt an der Alexanderkirche, die anlässlich des Jubiläums auch deutlich größer ausfallen sollen. Vorausgesetzt, es gibt bis dahin keine Einschränkungen mehr durch den Coronavirus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Kommentare