Auf Europatournee

Johanna Rose streicht die Gambe in ihrer Heimatstadt

+
Johanna Rose ist eine gefragte Gambistin auf den Konzertbühnen Europas. Nun kehrt sie nach Wildeshausen zurück.

Wildeshausen - Eine „Rückkehr in die Stadt der Kindheit“ kündigt der Kulturkreis zum Abschluss seiner Musiksaison 2017/2018 für den 24. März an: Johanna Rose, aufgewachsen in Wildeshausen, aber mittlerweile nicht nur in Spanien, sondern in der ganzen Welt daheim, konzertiert auf Einladung des Vereins um 20 Uhr im Saal der Kreismusikschule. An der Seite des Cembalisten Javier Núñez stellt sie Gambenwerke aus der Barockzeit vor.

Rose, die am Gymnasium Wildeshausen ihr Abitur ablegte, entdeckte durch ihre Begegnung mit Hille Perl schon früh ihre Begeisterung für die Gambe, deren Ursprünge im spanischen Valencia anzutreffen sind und die als bedeutendes Instrument der europäischen Kammermusikgeschichte gilt. „Im Zeitalter des Barock erlebte die Viola da Gamba, die im Deutschen auch als Schoß- oder Kniegeige bezeichnet wird, ihre Blüte. Sie erlebt gegenwärtig einen zweiten Frühling“, berichtet Horst Strömer vom Kulturkreis.

Rose fand im Alter von 17 Jahren als Schulkameradin von Marthe Perl den Weg vom Gesang und Cello zur Gambe. Als junge Erwachsene verließ sie ihre Heimatstadt, um an renommierten Schulen in Basel, Lugano und Mailand zu studieren, und beendete ihre Ausbildung mit höchsten Prädikaten bei Ventura Rico in Sevilla. In der andalusischen Hauptstadt fand sie auch ein neues Zuhause und lebt und arbeitet dort, wenn sie nicht gerade auf international renommierten Bühnen wie dem Konzerthaus Wien, der Laeiszhalle sowie der Elbphilharmonie in Hamburg oder anderen großen Häusern beispielsweise in Madrid, Rom, Lima und Bogotá konzertiert.

Johanna Rose tritt mit Javier Núñez in Wildeshausen auf.

Das Wildeshauser Konzert bestreitet Rose an der Seite von Núñez. Der Cembalist studierte Klavier in Sevilla, Madrid und Den Haag. Wie Rose ist er Mitglied in der renommierten Accademia del Piacere und wirkte auch mit anderen namhaften Ensembles an CD-Aufnahmen und Konzerten in aller Welt mit.

„Beide Künstler haben eine besondere Liebe zu den barocken Werken aus dem Umfeld der Bach-Familie entwickelt, und diese tiefe Verbundenheit schlägt sich auch in ihrem neuesten Album nieder, in dessen Mittelpunkt Einspielungen der drei Gambensonaten von Carl Philipp Emanuel Bach stehen und aus dem sie auch in Wildeshausen spielen werden“, so Strömer in der Ankündigung. „Ebenso konsequent wie treffend stellen sie ihr Konzert in Johanna Roses Heimatstadt daher unter das Motto ,Die Gambe zu Bachs Zeiten‘.“

Der Vorverkauf hat in den beiden Wildeshauser Buchhandlungen begonnen. Tickets zum Preis von 20 Euro (ermäßigt zwölf Euro) halten „bökers am Markt” (Tel. 04431/92163) sowie die Gilde-Buchhandlung (04431/71175) bereit.

www.johannarose.net

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

Kunst Kultur Kirchlinteln

Kunst Kultur Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Kommentare