Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Düngstrup/Ehrenmitglieder ernannt/Großes Lob für Speelkoppel

Karl-Heinz Scheele ist jetzt neuer Wandergruppenführer

Petra Maas (stellvertretende Vorsitzende, links) und Hergen Stolle (rechts) ernannten Änne Becker, Otto Flege und Hermann Geerken (von links) zu Ehrenmitgliedern.
+
Petra Maas (stellvertretende Vorsitzende, links) und Hergen Stolle (rechts) ernannten Änne Becker, Otto Flege und Hermann Geerken (von links) zu Ehrenmitgliedern.

Düngstrup - Abwechslungsreich verlaufen ist das vergangene Geschäftsjahr für den Heimatverein Düngstrup. Das machte der Vorsitzende Hergen Stolle während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schönherr deutlich. So konnte er unter anderem mitteilen, dass sich 24 neue Mitglieder angemeldet haben, sodass der Verein jetzt 513 Mitglieder zählt.

In seinem Bericht ließ Stolle die Veranstaltungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Ein dickes Lob ging an die Speelkoppel, die in der Saison 2015/2016 das Stück „Von Putzfroon un Waschlappen“ aufgeführt und mehrmals den Saal gefüllt hatte. „Am ersten Vorverkaufstag wurden insgesamt 730 Tickets verkauft. Das war neuer Rekord“, so der Vorsitzende.

Als Erfolg bezeichnete Stolle die Aktion „Ein Dorf stellt sich vor“ in Bühren und Pestrup. „Mit 70 Personen hatten wir eine gute Beteiligung von Jung und Alt. Es wurden viele interessante Infos zu den Bewohnern und über die Dörfer dargestellt“, so Stolle, Als Dankeschön erhielten die Dorfgemeinschaften zusammen eine Holzbank.

Sönke Theesfeld hat im September die Inschrift des Jan-Huntemann-Gedenksteines erneuert und saniert. „Das hat er für unseren Verein kostenneutral durchgeführt“, betonte der Vorsitzende.

Als neuen Wandergruppenführer konnte Stolle Karl-Heinz Scheele begrüßen, der Volker Reißner in seinem Amt abgelöst hat. „Volker war kommissarisch Kontaktmann zwischen Wanderkreis und Vorstand. Nach langer Suche konnte er jetzt einen Nachfolger in dieses Amt einführen“, betonte Stolle.

Ehrenmitglieder sind jetzt Änne Becker, Annegret Muhle, Hermann Geerken, Hildburg und Otto Flege sowie Lisa Ellerhorst. Die goldene Vereinsehrennadel erhielt Ina Depken, die seit 30 Jahren in der Speelkoppel aktiv ist.

jd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Hochinzidenzkommune : Das sind die Corona-Regeln im Landkreis Oldenburg

Hochinzidenzkommune : Das sind die Corona-Regeln im Landkreis Oldenburg

Hochinzidenzkommune : Das sind die Corona-Regeln im Landkreis Oldenburg
Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 116,6

Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 116,6

Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 116,6
Inzidenz im Landkreis Oldenburg schwankt stark

Inzidenz im Landkreis Oldenburg schwankt stark

Inzidenz im Landkreis Oldenburg schwankt stark
Leichte Entspannung? Inzidenzwert sinkt auf 154,3

Leichte Entspannung? Inzidenzwert sinkt auf 154,3

Leichte Entspannung? Inzidenzwert sinkt auf 154,3

Kommentare