Corona: Landkreis Oldenburg auf gutem Weg

Inzidenzwert am zweiten Tag unter 100

Auf dem Weg zur Entspannung: Im Landkreis Oldenburg liegt die Inzidenz derzeit unter 100.
+
Auf dem Weg zur Entspannung: Im Landkreis Oldenburg liegt die Inzidenz derzeit unter 100.

Wildeshausen – Laut Mitteilung des Landkreises Oldenburg hatten am Mittwoch nur noch zwei Kommunen einen Kumulativen Sieben-Tage-Inzidenzwert, der über 100, gerechnet auf 100 000 Einwohner, liegt. Es waren Wildeshausen mit einem Wert von  129,17 und die Gemeinde Wardenburg mit 123,93. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den gesamten Landkreis lag laut Robert-Koch-Institut am Mittwoch um 9 Uhr bei 90,9.

Am Vortag betrug er 96,3 und war damit den zweiten Werktag in Folge unter 100. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt aktuell 4 843 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, Von Dienstag auf Mittwoch gab es 20 Neuinfektionen. 4.518 Personen gelten als wieder genesen, 108 Menschen sind seit Beginn der Pandemie verstorben. Somit gibt es aktuell 217 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Bürger. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 523 Menschen. Mit der Fleisch- und Schlachtbranche werden 18 Infizierte in Verbindung gebracht.

Die Inzidenzen in den Kommunen des Landkreises:

Dötlingen: 31,88 (Vortag: 31,88), acht Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Ganderkesee: 47,83 (51,02), 29 Infizierte, fünf Neuinfektionen.

Großenkneten: 99,83 (112,31), 34 Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Harpstedt: 84,13 (84,13), 18 Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Hatten: 35,33 (49,46), elf Infizierte, eine Neuinfektion.

Hude: 49,66 (62,07), 21 Infizierte, keine Neuinfektion.

Wardenburg: 123,93 (117,73), 36 Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Wildeshausen: 129,17 (139,10), 60 Infizierte, sechs Neuinfektionen.

Lockerungen oder Verschärfungen gelten immer für den gesamten Landkreis. Dies betrifft unter anderem Kontaktbeschränkungen, den Handel oder auch Schulen und Kitas. Hierfür sind die kommunalen Inzidenzen nicht anzuwenden – auch, wenn sie deutlich unter 100 liegen. Der Landkreis kann per Allgemeinverfügung Einschränkungen aufheben, wenn der Inzidenzwert an fnf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

50-jähriger Harpstedter muss in Haft

50-jähriger Harpstedter muss in Haft

50-jähriger Harpstedter muss in Haft
Senioren-WG in Bruchhausen-Vilsen: Amtshof findet neue Besitzer

Senioren-WG in Bruchhausen-Vilsen: Amtshof findet neue Besitzer

Senioren-WG in Bruchhausen-Vilsen: Amtshof findet neue Besitzer
Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen
„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

Kommentare