Kreisverwaltung in Wildeshausen meldet lediglich elf neue Infektionen

Corona-Inzidenz: Landkreis Diepholz unter 50, Landkreis Oldenburg bei 74,1

Immer noch in großen Teilen rot: die Inzidenzkarte des Landes Niedersachsen.
+
Immer noch in großen Teilen rot: die Inzidenzkarte des Landes Niedersachsen.

Landkreis – Während es der benachbarte Landkreis Diepholz seit langer Zeit wieder mal geschafft hat, den Wert der kumulativen Sieben-Tage-Inzidenz, gerechnet auf 100 000 Einwohner, mit 49,7 unter den Schwellenwert von 50 zu drücken, bleibt die Inzidenz im Landkreis Oldenburg seit Tagen fast konstant.

Obwohl es kaum neue Infektionen zu verzeichnen gibt, vermeldet das Landesgesundheitsamt mit Stand Mittwoch um 9 Uhr den Wert 74,1. Einen Tag vorher lag die Inzidenz noch bei 71,1. Verglichen mit den weiteren Nachbarn ist die Zahl aber eher unterdurchschnittlich. So meldet das Land Niedersachsen für Delmenhorst 91,5, für den Landkreis Cloppenburg 107,8 und für den Landkreis Vechta 117,6.

Elf neue Infizierte an einem Tag

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt im Landkreis Oldenburg aktuell 3 216 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2 (Stand Mittwoch um 12 Uhr). Das sind elf mehr als am Vortag. 3 012 Menschen gelten als wieder genesen. 85 Personen sind verstorben. Somit gibt es derzeit 119 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Bürger. In Quarantäne befinden sich im Kreisgebiet 254 Menschen.

Weiter Probleme in Schlachthöfen und Pflegeeinrichtungen

Als klar lokalisierte Infektionsgeschehen nennt die Kreisverwaltung bei sinkenden Zahlen weiter die Fleisch- und Schlachtbranche (16 Fälle) und Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet (21 Fälle). Die übrigen 82 Fälle sind diffus verteilt. Die positiv getesteten Menschen verteilen sich auf die Gemeinden Hude (32), Ganderkesee (25), Großenkneten (19), die Stadt Wildeshausen (18), die Samtgemeinde Harpstedt (zehn), die Gemeinde Hatten (sieben) sowie die Gemeinden Wardenburg und Dötlingen (jeweils vier).

In Hude gab es von Dienstag zu Mittwoch sechs neue Infektionen, in Ganderkesee drei und in Hatten sowie Wildeshausen jeweils eine. In den anderen Teilen des Landkreises Oldenburg gab es laut Mitteilung der Kreisverwaltung keineneuen registrierten positiven Tests.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht
Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor

Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor

Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor
„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer
85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Kommentare