Leiter des Gesundheitsamtes für die Zukunft optimistisch

Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 39,7

1 000 Tests am Tag im Landkreis Oldenburg: Die Zahl der positiven Ergebnisse ist derzeit gering.
+
1 000 Tests am Tag im Landkreis Oldenburg: Die Zahl der positiven Ergebnisse ist derzeit gering.

Wildeshausen – Die Corona-Lage im Landkreis Oldenburg entspannt sich weiter. Das Robert-Koch-Institut vermeldete am Donnerstag eine kumulative Sieben-Tage-Inzidenz von 39,7. Damit liegt der Landkreis den zweiten Werktag hintereinander unter dem Schwellenwert von 50, der weitere Lockerungen, unter anderem im Einzelhandel und der Gastronomie, möglich macht.

Was die zukünftige Entwicklung betrifft, zeigt sich der ärztliche Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Leonhard Hamschmidt, zuversichtlich. „Wir müssen schauen, wie sich die weiteren Lockerungen auswirken“, sagt er. Ziel müsse es sein, gleichzeitig durch verstärktes Impfen die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus weiter zu senken. „Der Hunger nach Erlebnissen ist sehr groß“, zeigt Hamschmidt im Gespräch mit unserer Zeitung großes Verständnis dafür, dass die Menschen zur Normalität mit Feiern, Shoppen und Gastronomie zurückkehren wollen. „Wir hatten in den vergangenen Tagen wieder mehr Kontakte untereinander“, stellt er fest. Von daher sei es erfreulich, dass bei steigender Testfrequenz keine deutliche Zunahme an registrierten Coronafällen zu verzeichnen sei. Pro Tag, so Hamschmidt, gebe es im Landkreis derzeit etwa 1 000 Tests, deren Ergebnisse ans Kreishaus übermittelt würden.

Rückblickend betont der Mediziner, dass es dem Gesundheitsamt auch während der Zeit der hohen Infektionszahlen immer gelungen sei, die Kontaktnachverfolgung zu schaffen. „Wir hatten eine Einsatzreserve aus dem Kreishaus“, zeigt er sich sehr zufrieden mit der Organisation des Landkreises. „Wenn es ganz eng wurde, haben wir die Daten zunächst auf Papier erfasst und die Kontaktpersonen angerufen.“ In Schulen sei es möglich gewesen, die unmittelbaren Kontakte durch die Lehrer zu informieren. „Das gelang immer am gleichen Tag“, freut sich Hamschmidt. Gleichzeitig ist er froh, dass nun wieder ruhigere Zeiten eingekehrt sind und die Entwicklung stabil ist.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein
Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“

Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“

Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“
Das letzte Gelöbnis in der Lilienthal-Kaserne

Das letzte Gelöbnis in der Lilienthal-Kaserne

Das letzte Gelöbnis in der Lilienthal-Kaserne
CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

Kommentare