Ambulanzen in allen Gemeinden

Hier werden auch Kinder ambulant geimpft

Impfambulanzen für Kinder: Ab der kommenden Woche ist das in den einzelnen Gemeinden möglich.
+
Impfambulanzen für Kinder: Ab der kommenden Woche ist das in den einzelnen Gemeinden möglich.

Landkreis – In den Gemeinden des Landkreises Oldenburg gibt es ab der kommenden Woche auch Ambulanzen für Impfungen für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Das teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit.

Zu diesen Aktionen sind nun auch die neuen Termine für Jugendliche ab zwölf Jahren festgelegt worden. Diese werden zusammen mit den Erwachsenen geimpft. Alle Angebote sind ausschließlich über das Impfportal des Landes Niedersachsen zu buchen.

„Wir haben aufgrund der Impfzahlen der vergangenen vier Wochen die Erfahrung gemacht, dass es nun mit einer Terminvereinbarung für alle Seiten effektiver ist. Es ist besser planbar und verringert Wartezeiten. Darum gehen wir nun diesen Weg“, erklärt Landrat Christian Pundt in einer Pressemitteilung und hofft weiter auf viele Impfwillige im Landkreis.

„Nach allem, was jetzt über die Omikron-Virusvariante bekannt ist, bietet die Impfung den besten Schutz für schwere Krankheitsverläufe“, so Pundt.

Terminvergabe über die Impfhotline

Die Terminvergabe kann über die Impfhotline 0800/9988665 telefonisch erfolgen, sowie online unter www.impfportal-niedersachsen.de. Es wird dabei die Eingabe der Geburtsdaten verlangt. Danach erfolgt ein automatisches Weiterleiten an das Terminvergabeprogramm. Eltern sollten bei dem vereinbarten Termin den Impfpass des Kindes, Kinderausweis (soweit vorhanden) und die Krankenkassenkarte bereithalten. Die Termine für eine etwaige Zweitimpfung werden beim Erst-Impftermin mitgeteilt. Derzeit sind nur Termine für die dritte Kalenderwoche buchbar.

720 Impfungen durchschnittlich am Tag

Bis zum 31. Dezember haben die mobilen Impfteams im Landkreis 17.759 Immunisierungen vorgenommen. Davon waren 1.400 Erstimpfungen und rund 800 Zweitmpfungen. Der Rest waren Boosterimpfungen in Pflegeheimen, Einrichtungen sowie Impfambulanzen in Gemeinden. Seit dem 2. Januar sind bereits 5.045 Impfungen in den einzelnen Ambulanzen in den Gemeinden vorgenommen worden. Das entspricht einem Tagesschnitt von 720 Impfungen pro Einsatz.

 Termine Impfung Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren: Kreisgesundheitsamt, Delmenhorster Straße, Wildeshausen: 21., 22., 28. und 29. Januar, jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Termine Impfambulanzen:

Dötlingen, Mehrgenerationenhaus, Schulweg 1b, Neerstedt: Kinder (fünf bis elf Jahre): 19. Januar und 2. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr. Über Zwölfjährige und Erwachsene: 18. und 27. Januar und 8. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr

Harpstedt, Delmeschule, Schulstraße 25, Kinder: 20. und 27. Januar sowie 3. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr, Über Zwölfjährige und Erwachsene: 22. und 28. Januar sowie 4. und 11. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Wildeshausen, Alte Feuerwehr, Mühlendamm: Kinder: siehe Termine Gesundheitsamt, Ü-12-Jährige und Erwachsene: 17., 24. und 29. Januar sowie 1. und 7. Februar jeweils 10 bis 17 Uhr.

Ganderkesee, Sporthalle Habbrügger Weg, Kinder: 19., und 27. Januar sowie 3. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr. Über Zwölfjährige und Erwachsene: 20., 26. und 31. Januar, 5., 7., und 12. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Großenkneten, Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn, Katharinenstraße. 15: Kinder: 17., 24. und 31. Januar, jeweils 13 bis 18 Uhr. Über Zwölfjährige und Erwachsene: 21., 28. und 31., sowie 4., 5. und 11. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Hatten, Altes Feuerwehrhaus, Bümmersteder Straße: Kinder: 18. und 26. Januar sowie 2. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr, Über Zwölfjährige und Erwachsene: 25. und 27. Januar sowie 3., 8. und 12. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Hude, Kulturhof, Parkstraße 106: Kinder: 25.Januar und 1. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr, Über Zwölfjährige und Erwachsene: 24. und 31. Januar sowie 7. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Wardenburg, Bürgerhaus, Am Everkamp 3a: Kinder: 21. und 28. Januar sowie 4. Februar, jeweils 13 bis 18 Uhr, Über Zwölfjjährige und Erwachsene: 19., 26. und 31. Januar sowie 2. und 9. Februar, jeweils 10 bis 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt

Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt

Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt
Holz statt Beton und Ziegelsteine

Holz statt Beton und Ziegelsteine

Holz statt Beton und Ziegelsteine

Kommentare