Malteser haben genug Dosen mit verschiedenen Wirkstoffen vorrätig

Impfen gegen Corona: Volle Auslastung nach Ostern

Impfen in Wildeshausen: Nächste Woche geht es mit voller Auslastung weiter.
+
Impfen in Wildeshausen: Nächste Woche geht es mit voller Auslastung weiter.

Wildeshausen – Gegen den Anstieg von Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg hilft nur Testen und Impfen. Deshalb macht das Impfzentrum am Westring in Wildeshausen über die Ostertage nur eine sehr kurze Pause. Lediglich am Sonntag ruht der Betrieb, während am Karfreitag und auch am Montag weitergearbeitet wird.

Allerdings mussten die Mitarbeiter der Malteser am Mittwoch erneut viele Pläne über den Haufen werfen. In der Kreisstadt steht – wie überall im Land Niedersachsen – seit Mittwoch der Impfstoff von AstraZeneca nur noch für Menschen ab 61 Jahren, die den Priorisierungsgruppen 1 und 2 angehören, zur Verfügung.

Versorgung mit allen Stoffen gesichert

Frank Flake von den Maltesern berichtete für das Impfzentrum in Wildeshausen, dass für die nächsten Tage die Versorgung der jüngeren Menschen mit den anderen Impfstoffen der Hersteller Moderna sowie BioNTech gesichert ist. „Wir haben alle drei Stoffe vor Ort und können deshalb variieren“, so Flake. „Am Mittwoch haben wir noch eine neue Lieferung von BioNTech-Impfstoffen bekommen.“

Unklar ist nach Flakes Einschätzung, wie nun die älteren Mitbürger reagieren werden, wenn sie erfahren, dass sie mit AstraZeneca geimpft werden sollen. „Das Vertrauen in den Impfstoff ist bei einigen Menschen bestimmt deutlich gesunken“, befürchtet er.

Während das Impfzentrum am Westring in der nächsten Woche unter Volllast mit drei Straßen und neun Kabinen gefahren wird, weiß derzeit noch niemand, wie sich die Lage ab Mitte April entwickelt. Flake ist aber zuversichtlich, dass weitere Impfstofflieferungen kommen.

Buchungssystem für Teststandorte der Malteser

Die Teststandorte der Malteser sind nun auch mit einem Buchungssystem versorgt. Hierüber können Termine vereinbart werden. Die Übermittlung der Ergebnisse erfolgt ebenfalls elektronisch.

„Natürlich kann man auch spontan erscheinen, muss dann aber gegebenenfalls Wartezeit mitbringen“, so Flake. „Wir weisen niemanden ab.“ Termine für die Standorte Wildeshausen, Sandkrug und Harpstedt können im Internet unter https://malteser.covidservicepoint.de/ gebucht werden.

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass mit Inkrafttreten der Allgemeinverfügung ab dem 1. April verschärfte Regelungen der Corona-Verordnung zu beachten sind. Es gilt wieder die Eins-plus-Eins-Regel (ein Haushalt plus eine Person), dabei werden jüngere Kinder nicht mitgezählt. Das Terminshopping (Click-and-Meet) ist nicht mehr möglich.

Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamtes bei 178,8 auf 100.000 Einwohner. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen seit Ausbruch der Corona-Pandemie beträgt im Landkreis Oldenburg 3 995 bestätigte Fälle. Derzeit gibt es 332 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 819 Personen. Die aktuell Infizierten verteilen sich folgendermaßen auf die Landkreiskommunen: Wildeshausen: 101, Großenkneten; 73, Wardenburg: 53, Ganderkesee: 52, Hatten: 18, Hude: 18, Dötlingen: zehn und Harpstedt: sieben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt

„Rollende Zeitbombe“ auf der A1 entdeckt
Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend

Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend

Kritik an Geestland: Firma reagiert am Abend
Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis
Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Kommentare