Hinweise aus der Bevölkerung

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Geschäft geschlossen: Das illegale Testzentrum wurde dichtgemacht.
+
Geschäft geschlossen: Das illegale Testzentrum wurde dichtgemacht.

Wildeshausen – Die Kreisverwaltung hat am Donnerstag gegen 15 Uhr gemeinsam mit der Polizei und der Wildeshauser Stadtverwaltung ein illegales Testzentrum in Wildeshausen in Zwischenbrücken mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Das in einer Spielothek eingerichtete Testzentrum war nicht durch das Kreisgesundheitsamt beauftragt und somit nicht legal.

Der Landkreis war durch Hinweise aus der Bevölkerung auf das Testzentrum aufmerksam gemacht worden. „Wir arbeiten intensiv am Ausbau der Kapazitäten an Testmöglichkeiten und den aktuellen Stand veröffentlichen wir auf unserer Homepage. Gegen illegale Angebote müssen wir entschlossen vorgehen“, so Landrat Christian Pundt zu den Auswüchsen.

An der Spielbank hängt nun ein Schild mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass dort keine Tests angeboten werden.

16 Neuinfektionen in Wildeshausen in 24 Stunden

Unterdessen hat das Gesundheitsamt gegenüber Mittwoch 53 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Deutlich angestiegen ist die Zahl der positiven Tests in Wildeshausen mit 16 Registrierungen. In Ganderkesee gab es zehn, in Großenkneten neun, in Hude acht, in Hatten und Wardenburg je drei, in Harpstedt und Dötlingen je zwei. Somit gibt es aktuell 412 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 506 Menschen. Bestimmbare Cluster gibt es derzeit in der Lebensmittelindustrie (28 Fälle) und bei Infektionen in Verbindung mit Schulen sowie Kindertagesstätten (50 Fälle). Die übrigen Infektionen sind diffus verteilt.

Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Berechnungen des Robert-Koch-Instituts bei 175,7 auf 100.000 Einwohner (Vortag: 164,3). Wildeshausen hat den höchsten Wert im Landkreis mit 248,40, es folgen Großenkneten mit 224,62, Harpstedt mit 168,26, Hude mit 167,59, Ganderkesee mit 130,74, Dötlingen mit 95,65 und Wardenburg mit 74,36.

Die Gesamtzahl im Landkreis Oldenburg beträgt 6.912 bestätigte Fälle inklusive genesener und verstorbener Personen einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2. Davon gelten 6.375 Personen als wieder genesen. 125 Personen sind verstorben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen

Hitlergruß, Tritte und Faustschläge in Wildeshausen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Kommentare