Firma Hoffrogge als bestes Unternehmen in Niedersachsen ausgezeichnet

„Ideenschmiede“ ein Top-Arbeitgeber

Freude über die Top-10-Auszeichnung bei „Deutschlands beste Arbeitgeber“: Friederike Taske, Wilhelm Hoffrogge und Nina Weißflog (v.l.). Foto: Great Place to Work

Wildeshausen – Der Wildeshauser Wirtschaftspreisträger von 2017, das Software- und Beratungsunternehmen Hoffrogge, zählt zu den besten Arbeitgebern in Deutschland und erreichte in der Region Bremen/Niedersachsen sogar den ersten Platz. Das teilte das international tätige Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ mit, denn vor wenigen Tagen wurde Hoffrogge im Rahmen eines Galaabends in Berlin geehrt.

Laut einer Pressemitteilung hatten knapp 700 Unternehmen an dem Wettbewerb teilgenommen und sich einer anonymen Mitarbeiterbefragung sowie einem umfangreichen Kultur-Audit gestellt.

„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagte Frank Hauser, Geschäftsführer beim deutschen „Great Place to Work“-Institut. In seiner Größenklasse habe Hoffrogge direkt bei der ersten Teilnahme in allen drei möglichen Wettbewerben hervorragend abgeschnitten.

Das Unternehmen schaffte eine Platzierung in die „Top 10“ von „Deutschlands beste Arbeitgeber“. Beim regionalen Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Niedersachsen/Bremen“ gab es den Sieg. Zu den Top 5 gehört das Team in der Branche IT und Kommunikation.

„Eine dialog-orientierte Unternehmenskultur ist das Fundament, um die Marktanforderungen auch in Zukunft erfolgreich bewältigen zu können“, erläuterte Wilhelm Hoffrogge den Grund für die Teilnahme seiner Firma. „Mit top-motivierten Mitarbeitern, die Interesse an ihrer Tätigkeit, kreative Entfaltungsmöglichkeiten und Freude im Team haben, sind herausragende Leistungen möglich. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.“

Angaben aus der anonymen Mitarbeiterbefragung bestätigen das: „Hier gibt es ein offenes Miteinander, das von Wertschätzung und Zusammenhalt, besonders in Stresssituationen, geprägt ist. Das Team ist einsame Spitze, wir ziehen alle an einem Strang, um unsere Kunden erfolgreich zu machen“, heißt es dort beispielsweise. 96 Prozent der Mitarbeitenden hätten in der Befragung bestätigt, dass sie nicht nur einen guten, sondern einen sehr guten Arbeitsplatz haben, teilte „Great Place to Work“ mit.

„Der Wettbewerb bietet uns eine objektive Möglichkeit zu sehen, wo wir stehen“, betonte Hoffrogges Human Resources Managerin Nina Weißflog. „Die Ergebnisse sind messbar und innerhalb einer Region, einer Branche oder auch deutschlandweit vergleichbar. Somit können wir analysieren, wo unsere Stärken und Potenziale liegen, um uns mit diesem Wissen als Team weiterzuentwickeln. Darüber hinaus können wir uns mit dieser Auszeichnung im zunehmenden Wettbewerb um neue Talente abheben.“  

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Raten mit den „Roten Socken“

Raten mit den „Roten Socken“

Kommentare