Umweltinstitut gibt Entwarnung

Hunteschule: Kaum Schadstoffe

+
Entwarnung: Die Hunteschule ist kaum belastet.

Wildeshausen – Das Bremer Umweltinstitut hat die umfangreichen Schadstoffuntersuchungen in der Liegenschaft Hunteschule an der Heemstraße abgeschlossen und der Wildeshauser Stadtverwaltung die Ergebnisse mitgeteilt. Demnach zeigen die Luftuntersuchungen und Materialerkundungen keine relevante Gefährdungssituation für die Nutzung des Gebäudes auf.

Nach Auskunft von Wildeshausens Pressesprecher Hans Ufferfilge lagen die Ergebnisse der Luftuntersuchungen in niedrigen, unauffälligen Konzentrationsbereichen. Die Innenraumrichtwerte (Vorsorgewerte) seien dabei in der Regel sehr deutlich unterschritten worden. 

„Die im täglichen Nutzungsbereich der Schule vorgefundenen Schadstoffnachweise in Materialien geben ebenfalls aufgrund des aktuellen Einbauzustandes keinen Anlass zur Sorge“, so Ufferfilge. Der Rat der Stadt wurde seinen Angaben zufolge am Mittwochnachmittag im Rahmen einer Informationsveranstaltung durch das Bremer Umweltinstitut umfassend über die Inhalte aufgeklärt.

Bürgermeister Jens Kuraschinski erklärte dazu in einer Pressemitteilung: „Die Ergebnisse sind für das Gebäudealter sowie die durchgeführten Sanierungsmaßnahmen des Landkreises Oldenburg erwartungsgemäß und bieten laut Umweltinstitut keinen Anlass zur Sorge. Der Umsetzung der Beschlussfassung des Rates zum Schultausch steht nichts mehr entgegen. Die Projektleitung habe ich unserem Baudezernenten Manfred Meyer übertragen.“

Wie unsere Zeitung erfuhr, soll der Vertrag für die Übertragung der Immobilie nun unterzeichnet werden. Er war von Stadt und Landkreis gemeinsam erarbeitet worden. Wie berichtet, möchte Wildeshausen nach einem Umbau der Hunteschulliegenschaften die St.-Peter-Grundschule in dem Gebäude unterbringen. Die Hunteschüler sollen ab dem Jahr 2021 in der St.-Peter-Schule und einem Anbau unterrichtet werden. Dieser wird an der Sporthalle erstellt.     

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

Königliches Familientreffen in Ascot

Königliches Familientreffen in Ascot

Brand im Altenheim in Bremen

Brand im Altenheim in Bremen

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall A29: 22-Jähriger erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Verkehrsunfall A29: 22-Jähriger erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Einjähriger ertrinkt in Badewanne - 19 Jahre alte Mutter nicht mehr unter Verdacht

Einjähriger ertrinkt in Badewanne - 19 Jahre alte Mutter nicht mehr unter Verdacht

Müllentsorgung nur noch im Vorwärtsgang

Müllentsorgung nur noch im Vorwärtsgang

Lehrer sollen weitere Löcher stopfen

Lehrer sollen weitere Löcher stopfen

Kommentare