Polizei: Vermutlich Gulaschsuppe

Hunte beim Kraftwerk verunreinigt

Eine vermeintliche Verunreinigung der Hunte hat sich als harmlose Flüssigkeit entpuppt. Das sagte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung.

Wildeshausen - Eine unappetitlich aussehende Verunreinigung der Hunte beim Wasserkraftwerk in Wildeshausen hat sich als harmlose Flüssigkeit entpuppt. 

Wie die Polizeiinspektion Delmenhorst auf Nachfrage unserer Zeitung informierte, handelt es sich bei der Verfärbung vermutlich um Gulaschsuppe. „Ohne Auswirkung auf das Gewässer“, betonte Polizeisprecher Albert Seegers.

Den Wildeshauser Beamten war der Vorfall am Morgen des 2. Juli angezeigt worden, nachdem die Verunreinigung am Vorabend erstmals aufgefallen war.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Nordwestbahn plant Schienenersatzverkehr in Richtung Osnabrück

Nordwestbahn plant Schienenersatzverkehr in Richtung Osnabrück

Michael Lührs gestaltet als „Freier Redner“ Zeremonien für Brautpaare oder Trauernde

Michael Lührs gestaltet als „Freier Redner“ Zeremonien für Brautpaare oder Trauernde

Sieg im Gericht, Verlust in der Börse?

Sieg im Gericht, Verlust in der Börse?

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Das erste „Wild Rock Open Air“ in Wildeshausen kommt gut an

Kommentare