Visualisierung des „Wildeshauser Hofes“

Hotel-Anbau: Neue Entwürfe vorgelegt

Der Anbau des Hotels „Wildeshauser Hof“ rückt an den Kindergarten „Schatzinsel“ heran. Auf dieser Visualisierung lässt sich das Größenverhältnis erahnen.

Wildeshausen - Das Hotel „Wildeshauser Hof“ in Wildeshausen soll massiv ausgebaut werden, um konkurrenzfähig zu bleiben (wir berichteten mehrmals). Doch die Frage, ob sich die geplanten Gebäude in die Umgebung einfügen, wurde in den vergangenen Monaten kontrovers diskutiert. Hatten die Betreiber ursprünglich im Wesentlichen einen Anbau mit vier Vollgeschossen an der Westseite des Bestandsgebäudes geplant, wurde Anfang des Jahres eine deutliche Erweiterung beantragt.

Der aktualisierte Plan sieht eine Vergrößerung und Aufstockung des Bestandsgebäudes auf fünf Geschosse und die Errichtung eines Anbaus mit sechs Geschossen vor. Das Hotel hat derzeit 37 Zimmer mit 80 Betten. Vor einem Jahr sahen die Pläne vor, den „Wildeshauser Hof“ um 49 Doppelzimmer zu erweitern. Der neue Entwurf geht von einer Verdreifachung der Zimmer aus. „Wir streben 110 bis 130 Doppelzimmer an“, sagte Geschäftsführer Oliver Nicolai im Rahmen der Bauausschussitzung am 21. März. „Wildeshausen hat zu wenig Hotelbetten.“

Der neue sechsgeschossige Anbau rückt weiter weg vom benachbarten Kindergarten „Schatzinsel“. Zudem soll das jetzige Hauptgebäude um zwei Etagen aufgestockt und optisch an den Neubau angepasst werden.

Im Rahmen der Beratung über die Änderung des Bebauungsplanes, die zwingend erforderlich wäre, war ein Großteil der Ausschussmitglieder zwar der Ansicht, dass die Optik des Entwurfs deutlich besser war als die ursprüngliche Version. Doch auf Antrag von Stephan Rollié (CDU) sollte eine realistische Präsentation vorgelegt werden, um einen Vergleich zum benachbarten Kindergarten zu haben.

Diese Präsentation liegt nun vor. Anhand der Darstellung soll im Rahmen des Ausschusses für Stadtplanung, Bau und Umwelt am Dienstag, 23. Mai, über die Fortführung des Bauleitverfahrens diskutiert werden.

Schon jetzt ist abzusehen, dass es keine einstimmige Entscheidung geben wird. So machte Hartmut Frerichs (SPD) bei der Beratung im März deutlich: „Da kann ich nicht mitgehen. Wir haben uns vor einem Jahr schon verdammt schwergetan. Und nun sollen hier weitere Geschosse her.“ 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Macht Müsli wirklich schlank? Die größten Diät-Lügen

Macht Müsli wirklich schlank? Die größten Diät-Lügen

Taifun "Hato" hinterlässt zwölf Tote in Südchina

Taifun "Hato" hinterlässt zwölf Tote in Südchina

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Meistgelesene Artikel

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Kommentare