Feuerwehr appelliert an Einwohner

Höchste Warnstufe: Waldbrandgefahr steigt

Wildeshausen - Ein weiteres Wochenende durfte sich über Sonne satt gefreut werden – während die meisten Menschen das schöne Wetter im Garten oder am See genießen, ist die Wildeshauser Feuerwehr in höchster Alarmbereitschaft. Es drohen Waldbrände. Die geringen Niederschläge der vergangenen Wochen haben die Böden so ausgetrocknet, dass schon ein Funke genügt, um ein Feuer zu entfachen.

„Die vergangenen zwei Heckenbrände in der Kreisstadt haben bewiesen, dass schon kleine Zündquellen wie eine weggeworfene Zigarette oder eine kleine Glasscherbe ein Feuer entzünden können“, teilt Daniel Engels, Pressewart der Wildeshauser Brandschützer, besorgt mit. Momentan entstehe ein großer Brand deutlich schneller, als eigentlich vermutet wird – ein gutes Beispiel seien da die Böschungsbrände im Landkreis Verden in der vergangenen Woche. Funkenflug, der durch eine defekte Bremse entstanden ist, hatte diverse Feuer ausgelöst.

Wie angespannt die derzeitige Situation ist, zeigen auch Daten der Niedersächsischen Landesforsten: Seit April wurden in der Überwachungszentrale in Lüneburg bereits mehr als 90 Feuer gemeldet. Zum Vergleich: Sonst sind es 130 – im ganzen Jahr. Um Brände möglichst effizient zu verhindern, sind derzeit offene Feuer im Wald und in Waldnähe verboten. Auch Rauchen ist dort bis Ende Oktober nicht erlaubt. Die Landesforsten weisen zudem darauf hin, dass heiße Katalysatoren Brände entfachen können. Grillen ist aktuell daher nur an bestimmten Plätzen erlaubt.

„Es darf auf keinen Fall vergessen werden, dass es in diesen Tagen bei der langen Trockenheit schnell zu einem Flächen- und/oder Vegetationsbrand kommen kann“, appelliert Engels an die Achtsamkeit der Einwohner.  lo

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Meistgelesene Artikel

„Abikropolis“: Abistreich am Wildeshauser Gymnasium 

„Abikropolis“: Abistreich am Wildeshauser Gymnasium 

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

81-Jähriger wird bei Kollision mit Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

81-Jähriger wird bei Kollision mit Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.